Warum kann das DOOGEE S80 ein leistungsstarkes Modell unter den robusten Peer-Rugged-Telefonen sein?

Der chinesische Telefonhersteller DOOGEE, stand im Mittelpunkt der Global Sources Mobile Electronics Show, die vom 18. bis 21. Oktober stattfand. Auf der Messe präsentierte das DOOGEE-Team offiziell sein neuestes Gerät DOOGEE S80, welches ein weiteres Highlight in den Medien ist. Das DOOGEE S80 wird als eine starke Kombination aus digitaler Sprechanlage und robustem Smartphone beworben. Welche attraktiven Funktionen bietet es, damit es sich von den anderen robusten Handys auf dem Weltmarkt abhebt? In dieser News werden Vergleiche zwischen dem DOOGEE S80, Blackview BV9500 und Ulefone Armor 3T  aufgezeigt.

Doogee S80

Digitales Walkie-Talkie vs. konventionelles analoges Walkie-Talkie

Als zukunftsweisendes, robustes Telefon basiert die Walkie-Talkie Funktion des DOOGEE S80 auf einem digitalen Signal anstelle der herkömmlichen analogen Gegensprechanlage. Was bedeutet das? Unabhängig von der  Feldstärke des Netzes funktioniert das digitale Walkie-Talkie jederzeit. Die Sprachqualität ist klarer und stabiler als bei der analogen Gegensprechanlage.  An dieser Stelle sind das digital orientierte DOOGEE S80 und das Ulefone Armor 3T  technologisch auf einem höheren Niveau als das analoge Blackview BV9500.

Doogee S80

400-480MHz vs. 400-470MHz Frequenzspektrum

Wenn man Unterschiede zwischen dem digitalen S80 und Armor 3T feststellen will, sollte man sich das Frequenzspektrum anschauen. Das DOOGEE S80 verfügt über einen größeren Frequenzbereich (400-480MHz) und eine höhere Empfängerempfindlichkeit von -120dBm. Das Frequenzband des Ulefone Armor 3T liegt bei 400-470MHz. In dieser Hinsicht gehen die Punkte an das DOOGEE S80. Ein größeres Frequenzspektrum bedeutet mehr Möglichkeiten im Freien, egal ob für Wanderer, Abenteurer, Entdecker oder Reiter. Darüber hinaus unterstreicht die bis zu 10 km effektive Kommunikationsreichweite den professionellen Charakter des robusten Telefons. Überall dort, wo kein ausreichendes Netzwerk vorhanden ist, wird eine digitale Sprechanlage mit einem breiteren Frequenzspektrum und großer effektiven Reichweite immer hilfreicher sein.

Doogee S80

Zwei Lautsprecher vs. Einfacher Lautsprecher, 24W Schnellladung vs. 18W Aufladung

DOOGEE zielt auf einen Spitzenplatz bei den professionellen Triproof-Smartphone-Hersteller. Versucht wird das mit mehr Funktionalität sowohl in den Soft- als auch bei den Hardware Komponenten. Mit, auf den ersten Blick nicht unbedingt auffälligen Details werden beachtliche Effekte erzielt. Um die Gegensprechanlage klarer, lauter und in Stereo erklingen zu lassen, stattet DOOGEE das S80 mit zwei Lautsprecher aus. Das BV9500 besitzt an dieser Stelle nur einen einzigen Lautsprecher. Um den Ladevorgang komfortabler und effizienter zu gestalten, wird der 10.080mAh Akku des DOOGEE S80 mit einer 12V/2A Schnelllade-Technik und einer drahtlosen Ladefunktion ausgestattet. Das 10.300mAh Armor 3T wird mit einem 9V/2A Ladegerät aufgeladen und das drahtlose Ladegerät wird nicht unterstützt. Hervorheben kann man auch, dass sowohl das Doogee S80 als auch das Armor 3T die Tests IP68, IP69K und MIL-STD 810G bestanden haben. Das BV9500 ist zwar nach IP68 und IP69K zertifiziert, allerdings scheint die MIL-STD Zertifizierung zu fehlen.

Doogee S80

Fazit

Die Antwort auf die Frage “Warum das DOOGEE S80 ein hochwirksames Modell unter den robusten Peer-Rugged-Telefonen sein kann?” ist also in den obigen Vergleichen sichtbar. Digitales Walkie-Talkie mit 400-480MHz breiten Frequenzband, Doppellautsprecher, 24W Blitzladung, drahtloses Laden, 6GB großer RAM und zuverlässige militärische Standardtests sind seine Überlegenheit. Wenn Sie am DOOGEE S80 interessiert sind, besuchen Sie bitte die offizielle Website des Herstellers.

Quelle: Mitteilung von Doogee an www.china-mobiles.de.

Ähnliche Artikel