Uhans U300 ist ein Multitasking Meister

Der bei uns noch recht unbekannte Hersteller Uhans, setzt bei ihren Geräten auf ein ungewöhnliches Design und eine quallitativ gute Verarbeitung. Technisch gesehen sind sie dabei überwiegend in der Einstiegs- oder unteren Mittelklasse angesiedelt und das zu recht günstigen Preisen. Ihre U-Line bekommt mit dem U300 jetzt ein Upgrade, wo der Weg des Designs und die Verarbeitung beibehalten wurde, aber von der Hardware her ein Schritt nach vorne vollzogen wurde. Es erwartet uns jetzt kein Highend Smartphone, aber dennoch eines, was von den technischen Spezifikationen her für viele Nutzer ausreichen sollte.

 

Im U300 kommt der recht moderne MediaTek MT6750 zum Einsatz, der unter anderem auch bei Meizu und Vivo schon in einigen Geräten seinen Dienst verrichtet. Die verbauten 4GB RAM werden, wenn die Software es zulässt, für ein flüssiges System sorgen und das haben sie anscheinend gut umgesetzt, wie das folgende Video es beweist. Da sie es nur auf Facebook veröffentlicht haben, können wir es hier nur so verlinken und nicht als Video.

https://www.facebook.com/UHANSMobile/videos/vb.459892364178500/681577798676621/?type=2&theater

Wem die 32GB internen Speicher nicht genügen, der kann zusätzlich noch eine TF Karte mit 64GB nutzen. Das Display ist 5.5 Zoll groß und löst in FHD auf und das Glas ist Corning Gorilla Glass 4, welches nicht so anfällig für Kratzer ist. Schauen wir mal, wann das Gerät verfügbar ist und wir werden auf jeden Fall ein Gerät zum testen bekommen. Wir wünschen uns, das Uhans ein wenig mehr Beachtung bei uns findet, die Verarbeitung und der Preis sind gut, der Support ist stets bemüht Fehler zu behebn und auf Wünsche der Nutzer einzugehen. Vielleicht überraschen sie uns im nächsten Jahr mit einem Gerät, wo sie einen Prozessor nutzen, der weiter oben mitspielen kann.

Quelle: Uhans

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.