Das Uhans i8 ist nicht nur nahezu randlos, es kommt auch mit Face ID!

Nachdem wir nun wochenlang mit jeder Menge neuer Geräte beglückt wurden, die entweder die Bezeichnung Mix/Mix2 oder S8 hatten oder im 18:9 Format sind, so rollt mit Face ID die nächste Welle auf uns zu. Das heißt, das wir in den nächsten Monaten vermehrt Geräte antreffen werden, die mit diesem Feature beworben werden. Das Uhans i8 ist genau so ein Gerät, welches mit der neuen 3D Face ID Technologie beworben wird, die auch im iPhone X im Einsatz sein soll. Doogee nutzt dies schon im Mix2 und unser Test hat gezeigt, das es dort äußerst zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Das Uhans i8 ist aber ein Gerät für den schmalen Geldbeutel und kein Highend Smartphone, die technische Ausstattung ist typisch für Geräte der gehobenen Einstiegs- oder der unteren Mittelklasse.

 

Das Uhans recht ordentliche Geräte auf den Markt bringt haben sie schon oft bewiesen, zuletzt hatten wir den Xiaomi Mi Max Clone im Test und das Uhans Max2 schnitt dabei eigentlich ganz ordentlich ab. Was uns beim i8 sofort ins Auge sticht ist das 5.7 Zoll HD Display im 18:9 Format. Der derzeitige Trend sind 5.99 Zoll und somit könnte Uhans hiermit punkten, denn es gibt durchaus sehr viele Käufer die kleinere Geräte bevorzugen. Typisch für die angestrebte Käuferschicht ist der Mediatek MT6750T der seine Aufgaben alle ausreichend zufriedenstellend erledigt, aber Gamer sollten hier die Finger von lassen, da aufwendige 3D Spiele hiermit kaum bis gar nicht möglich sind. Die 4GB RAM und die 64GB ROM stellen den derzeitigen Standard dar und unterstützen den Prozessor sehr gut. Der Akku mit 3600mAh sollte bei der Konfiguration und bei entsprechendem Nutzungsverhalten jeden über den Tag bringen. Positiv anzumerken ist hier auch, das wir den USB Typ-C Anschluss bekommen, diesen sehen wir leider noch zu selten bei neuen Geräten. Die Dual-Kamera auf der Rückseite hat 16/3MP und die Frontkamera kommt mit 8MP, dabei sollten wir eine durchschnittliche Qualität erwarten. Das i8 befindet sich derzeit noch im Vorverkauf und hier ist der Preis mit gut 120€ recht interessant. Sollten sie die Face ID ähnlich gut wie Doogee umgesetzt haben, dann müssten hier Preis/Leistung auf einem sehr guten Niveau liegen.

Quelle: Uhans

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.