Elephone U und U Pro Reservierungsphase – 6 Zoll AMOLED Edge-Display

Elephone hat mit der Reservierungsphase begonnen und der offizielle Vorverkauf startet am 5 Februar. Bis dahin kann man das U/U Pro reservieren und bei Verfügbarkeit sofort kaufen.

Die ersten 3000 Käufer bekommen zusätzlich noch ein kleines Geschenk als Dankeschön. Zum U gibt es eine 3D Displayfolie und beim U Pro neben der Folie noch zusätzlich einen 9V/2A Schnelladeadapter. Ich persönlich halte von den Geschenken nichts, sie gehören vielmehr zum Standardzubehör. Fader Beigeschmack wie immer bei diesen Aktionen ist, das der Preis dabei nicht klar kommuniziert wird. Das heißt, wir reservieren wieder ins Blaue hinein um erst kurz vorm Start den wahren Endpreis zu erfahren. Elephone hat diesen Weg schon oft benutzt und im Nachhinein bekamen sie dafür ihr Fett weg. Ursprünglich geplant als S9 wurde vor kurzem die Bezeichnung in U bzw U Pro geändert.

Zu beiden Versionen werden wir zwei verschiedene Ausführungen bekommen. Einmal 4/64GB und einmal 6/128GB, das wird sich dann auch im Preis widerspiegeln.

Das Highlight stellt hier ganz klar das U Pro dar, obwohl einige Spezifikationen gleich sind. Beide haben ein 5.99 AMOLED Edge-Display mit FHD Auflösung im 18:9 Format. Ich gehe aber davon aus, das wir beim Edge-Display nichts ähnliches erwarten dürfen, was wir von Samsung her kennen. Das S7 besitzt auch ein Edge-Display, das aber nur optisch ganz nett ausschaut, aber von dem Funktionsumfang her die Bezeichnung nicht verdient hat. Vielmehr stört es im täglichen Gebrauch mehr als das es von Nutzen wäre. Lassen wir uns hier überraschen was wir letztendlich bekommen werden. Zumindest wird das Edge-Display mit einer Seiten Funktion beworben. Beim verbauten Prozessor gibt es den ersten großen Unterschied. Während das U mit einem Mediatek Helio P23 ausgestattet ist kommt das U Pro mit einem Snapdragon 660. Beides sind Prozessoren aus der guten Mittelklasse, wobei der Snapdragon dem Helio in Sachen Leistung etwas überlegen ist. Der nächste Unterschied betrifft das Betriebssystem. Das U kommt mit Android 7.1 und ein Upgrade auf Android 8 ( Oreo ) wird lediglich in Aussicht gestellt. Das U Pro hingegen soll schon bei der Auslieferung mit Android 8 ausgestattet sein. Die Akkukapazität ist ein wenig unterschiedlich und für mich entschließt sich der Grund dazu nicht wirklich. Das U Pro hat 3550mAh, unterstützt die Schnelladefunktion und kann sogar kabellos geladen werden. Das U hat 3620mAh kann auch schnell geladen werden, aber dies nicht kabellos. Bei den Kameras bekommen beide Versionen eine Dual-Hauptkamera mit 13/13MP wobei der verbaute Sensor nicht bekannt ist. Die Frontkamera soll 8MP haben und auch hier fehlen die Angaben zu den Sensoren. Elephone verzichtet hier auf einen 3,5mm Klinkenanschluss und legt dem Zubehör einen passenden Typ-C zu 3,5mm Adapter bei. Die weiteren Details könnt ihr auf den jeweiligen Produktseiten nachlesen.

Meiner Meinung nach können sich beide Modelle sehen lassen, wobei das U Pro die meisten Vorteile zu bieten hat.

Nicht nur der Snapdragon sticht dabei heraus, sondern das kabellose laden und Android 8 im Auslieferungszustand sind Vorzüge, die es attraktiver machen. Gespannt bin ich auf das Edge-Display, dessen Funktionen und ob sie es diesmal richtig umgesetzt haben oder wir nur wieder etwas für die Optik bekommen werden. Ganz wichtig wird der Preis sein, denn letztendlich entscheidet dieser, ob wir zuschlagen oder doch besser die Finger davon lassen sollten. Diesen werden wir aber erst in ein paar Tagen erfahren. Bis dahin heißt es abwarten und Tee trinken.

 

Quelle: Elephone

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.