CEYOMUR CY70 Testbericht: Wildkamera mit 1296p Videoauflösung, drei Bewegungssensoren und guter Nachsicht

Erst vor kurzen  stellten wir diese Wildkamera vor. Mit der CEYOMUR CY70 versuchen wir mit einer Kamera des gleichen Herstellers erneut euer Interesse zu wecken.

 

Um euch unsere Erfahrungen hautnah zu vermitteln, hat Roland auch dieses Mal ein kleines Video gedreht. Besonders interessant sind die letzten Passagen mit Live Aufnahmen.

Unboxing

  • CEYOMUR CY70 Wildkamera
  • USB-Kabel
  • Benutzerhandbuch
  • Wandhalterung
  • Befestigungsgurt
  •  Schraubenzubehörpaket

Technischen Angaben


Display: 2,4″ LCD Farbdisplay
Bildsensor: 24 Megapixel Auflösung
Winkel: 3 x PIR 120°
Blende: F/2.0; FOV=88
Infrarot-LED: 40 Stück/ 850nm IR LEDs
Speicher: SD-Karte (nicht enthalten) bis zu 128GB
Bildgrößen: 5 – 24 MP Format JPEG
Videoauflösung: HD: 1296 -360p @30fps (mp4)
Audio Aufnahme: möglich
Auslöseverzögerung: 0.2 – 0.4 Sekunden
Auslöseintervall: 5s – 60min (einstellbar)
Auslöseanzahl: 1-10 Bilder
Videolänge: 5-180 Sekunden programmierbar
Stromzufuhr: 8 x AA Batterien oder 6V DC (nicht enthalten) oder 5V Mini USB (ohne IR)
Standby Zeit: 3-6 Monate (bei 8 x AA)
Schnittstellen: Mini USB, SD Kartensteckplatz
Größe: 13.5 x 10 x 7.6 Zentimeter
Gewicht: 194g (ohne Batterien)
Sicherheitszertifikate: CE, FCC, RoH, IP66

Funktionen der CEYOMUR CY70


Diese Kamera eignet sich gut zur Beobachtung von sich bewegenden Objekten. Deshalb wird diese auch gern als Beobachtungskamera für Wildtiere genutzt. Die Wildkamera kann je nach Einstellungen Bilder, HD Videos mit Ton oder auch beides aufzeichnen. Da die Kamera 40 850nm Infrarot LEDs besitzt, können auch Nachtbeobachtungen aufgezeichnet werden. Dabei erreicht die CEYOMUR CY70 eine Reichweite von bis zu 20 m.

Verarbeitung


Die Verarbeitungsqualität der Kamera ist gut. Mit dem Stativ lässt sich das schützende Gehäuse flexibel befestigen. Außerdem schützt sich die Wildkamera gegen Regenwasser und lässt sich mit einem Schloss vor dem unberechtigten Öffnen sichern. Mittels des mitgelieferten Gürtels oder über der 1/4″ Gewindebuchse lässt sich die Wildkamera sicher fixieren. Somit sorgt das Gehäuse für einen perfekten Schutz. Allerdings geraten beim Regen schnell auch Wassertropfen auf das Objektiv, da es nicht vertieft in das Gehäuse eingelassen ist. Also können Regen, Staub, Stöße und anderen äußere Einflüssen der Wildkamera nichts anhaben. Die Kamera eignet sich für Temperaturen zwischen -20°C und 60°C.

Videoqualität


Die Video Aufnahmequalität ist für eine Beobachtung des Wildes ausreichend. Also lassen sich durch die maximale Bildfrequenz von 30 fps auch relativ schnell bewegende Objekte aufnehmen. Die Kamera schaltet automatisch bei schlechtem Lichtverhältnis (Nachtaufnahmen) auf den Infrarot Modus um. Allerdings ist aufgrund der Wellenlänge von 850nm das Licht dieser LEDs wahrnehmbar (keine schwarzen LEDs).

Erfahrungen im Betrieb


(siehe auch Passagen am Ende des ✅ Videos)

Zwar zeigt der LCD Monitor das Live Bild, Allerdings kann dieses nur im aufgeklappten Zustand der Kamera beobachtet werden. Dadurch ist das Ausrichten der Kamera natürlich erschwert. Nachdem eine SD Speicherkarte und 8 AA- Batterien eingelegt sind, ist die Kamera sofort einsatzfähig.
Allerdings steht das FBAS Videosignal über einen zusätzlichen Ausgang nicht zur Verfügung. Aber die Einstellung ermöglicht unterschiedliche Modi von Aufnahmen. Werden nur Fotos gewünscht, sind auch Multi-Aufnahmen (bis zu 10) möglich. Mit unterschiedliche Aufnahmelängen (5-180s) wartet auch Video Modus auf. Weiterhin steht ein kombinierter Hybridmodus (Foto + Video) zur Verfügung. Durch die Verwendung von PIR Bewegungsmelder wird sogar die Überwachung von Reptilien oder kaltblütigen Tieren möglich. Gleichzeitig vermeidet die CEYOMUR CY70 damit Fehlaufnahmen durch sich bewegende Blättern oder Gras.

Besonderheiten


  • Es wird kein Li-Ion Akku verwendet. Aber der Anschluss für eine externe 6V Stromversorgung ist vorhanden. Allerdings nutzt man dazu den Mini USB Anschluss, steht das Infrarot Licht nicht mehr zur Verfügung.
  • Die erforderlichen acht AA- Batterien gehören nicht zum Lieferumfang
  • Alle Funktionen einschließlich der Bildqualität sind mehr auf Überwachung, nicht aber auf brillante Tierfotos ausgelegt
  • Aufgrund des fehlenden WLAN ist ein Echtzeit Monitoring nicht möglich. Ein Upload von Aufnahmen ohne die SD entnehmen zu müssen ist über eine USB Kopplung mit einem geeigneten Gerät (Laptop) möglich.

Bildergalerie


Verkaufslink


CEYOMUR CY70

72,99€ - 5€ Rabatt Gutschein
8.6

Design/ Verarbeitung/ Gehäuse

9.0/10

Bewegungssensor

10.0/10

Display

8.0/10

Nachtsicht

9.0/10

Anschlüsse

6.0/10

Bildqualität

8.0/10

Bedienbarkeit

10.0/10

Pros

  • IP66
  • Anschluss für externe Stromversorgung
  • interner Player
  • drei Bewegungssensoren mit großen Winkel
  • 1/4'' Gewindebuchsen für ein Kamera Stativ
  • Temperatur im Wasserzeichen
  • Zeitraffer und Zeitplan gesteuerte Aktivität
  • Hybrid Modus (Video + Foto)

Cons

  • keine schwarzen IR LEDs
  • kein Anschluss für eine GPS Maus
  • Einschränkungen bei Stromversorgung über USB

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.

Deaktivierung von Google Analytics.