Wird das Elephone Fighter seinem Namen gerecht oder eher nur wieder ein weiteres Gerät um die Massen zu bedienen ?

Ähnlich wie Vernee mit seinem Active versucht auch Elephone ein Outdoor Smartphone auf den Markt zu bringen um etwas vom Kuchen abzubekommen. Optisch und technisch gehen sie aber einen anderen Weg als einige der anderen Hersteller, aber ob der “Fighter” seinem Namen dabei gerecht wird oder hier wiederholt nur ein Abverkauf stattfindet muss sich erst zeigen. Hervorzuheben ist hier besonders der Preis, wenn er sich so gestaltet wie bei dem Online-Shop Elephonestore.com. Dort ist das Gerät bereits gelistet und das zu einem recht günstigen Preis von 199$, sollte dieser wirklich so bestehen, dann könnten sie eine ordentliche Anzahl verkaufen.

 

Ein weiteres Highlight wird das Display werden, denn es soll mit 2k Auflösung kommen. Kurz am Rande bemerkt, warum ich so oft von könnte, wenn und aber schreibe, das liegt daran, das sich Spezifikationen oft ändern können und das sogar am Tag der Auslieferung von daher halte ich mich mit festen Aussagen lieber zurück. Eine Unart, die einige Hersteller vorzüglich betreiben können, was mir ein Dorn im Auge ist und stets ein schlechtes Licht auf diese Hersteller wirft ( UMiDIGI hat dies vor kurzem bei ihrem S2 eindrucksvoll bewiesen, wochenlang mit falschen Behauptungen beworben und nach dem Verkauf wurden diese geändert und alle Schuld somit von sich gewiesen ). Angetrieben wird der Fighter mit einem Helio X25 und sollte somit von der Leistung her im oberen Drittel der derzeit verfügbaren Geräte sein. Hier kommen aber im Gegensatz zum sonstigen Trend “nur” 4 GB Arbeitsspeicher, obwohl die locker ausreichen sollten. Auch der interne Speicher ist mit 128GB mehr als ausreichend besetzt und eine zusätzliche Speicherkarte sollte bei den wenigsten Nutzern von Nöten sein. Der Akku ist mit seinen 4000mAh zwar ordentlich dimensioniert, aber hier wären 1000mAh oder mehr nicht schlecht gewesen. Der “Fighter” zählt in dieser Kategorie nicht zu den Dauerläufern, da´sind andere Geräte besser bestückt. Ansonsten sind allerlei weitere Features mit dabei, die in einiger Zeit auch auf der Herstellerseite nachzulesen sind. Beworben wird es im übrigen mit Android 8, was ich zwar begrüßen würde, aber glauben kann ich es erst, wenn es auch so auf den Markt kommen wird.

Quelle: Elephone

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.