vkworld vk7000 Outdoor Smartphone kommt mit kabellosem Laden.

Die Auswahl an Outdoor Smartphones wird immer größer und die angebotenen Geräte werden dabei technisch wie optisch immer alltagstauglicher. Vkworld haut mit dem vk7000 kein Technikmonster raus, aber dennoch ist es einen Blick wert. Der Hauptaugenmerk liegt hier auf das kabellose laden, das die sonst so empfindlichen Verschlussklappen immens schont. Diese Verschlussklappen sind die große Schwachstelle aller Outdoor Smartphones, durch das tägliche öffnen verschleißen diese sehr stark und die Wasserdichtigkeit geht dadurch sehr schnell verloren.

Neben einem robusten Gehäuse ist gerade die Dichtigkeit gegen Wasser und Staub das Hauptmerkmal eines jeden Outdoor Smartphones. Kabelloses Laden wird bisher nur von recht wenigen Geräten unterstützt. Das Jesy J9S oder auch das Doogee S60, wobei beide Geräte technisch eine Etage höher einzustufen sind, aber daher auch preislich um einiges teurer sind. Zusätzlich ist das Doogee nicht mit jedem QI Charger zu verwenden und verweigert bei vielen Geräten seinen Dienst. Wie das beim vk7000 aussehen wird müssen wir sehen, sobald es auf dem Markt ist.

Die verbaute Hardware erfüllt eigentlich alles, was man für seine Einsatzzwecke benötigt. Es ist ein Gerät aus der gehobenen Einstiegs- bzw der unteren Mittelklasse. Der Mediatek MT6750T arbeitet solide in unzähligen anderen Geräten verschiedener Hersteller. Der Arbeitsspeicher ist mit 4GB mehr als ausreichend dimensioniert und auch der interne mit seinen 64GB sollte jeden zufrieden stellen. Wir können auch davon ausgehen, das dieser erweiterbar ist. Das Display hat 5.2 Zoll und eine Auflösung in HD. Als Betriebssystem kommt hier das aktuelle Android Oreo zum Einsatz. Der Fingerprintsensor liegt hier weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite. Vkworld hat ihn an der Seite platziert, ob das sinnvoll ist muss jeder für sich selber beurteilen.

Von den Kameras sollten wir nicht all zuviel erwarten. Die Dual-Hauptkamera löst mit 13/0,3MP auf und die Frontkamera mit 8MP.

Die weiteren technischen Spezifikationen werden wohl noch ein paar Tage auf sich warten lassen. Genauso sieht es mit dem genauen Verkaufsstart und dem Preis aus. Ich denke das sich dieser um die 160€ – 180€ bewegen wird. Sobald uns alle fehlenden Informationen vorliegen, geben wir sie an euch weiter.

 

Quelle: vkworld

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.