NO.1 bringt mit dem F2 eine robuste Outdoor Smartwatch auf den Markt

In diesem Jahr hat der Hersteller NO.1 seinen Fokus ganz klar auf das herstellen neuer Smartwatches und Fitnessbänder gelegt. Smartphones wird es auch geben, die sollen aber nur noch unter der neuen Marke Vphone heruasgebracht werden. Ich war zu Beginn der Meldung ein wenig irritiert über die Bezeichnung und dem dazugehörigen Bild, das F1 sieht wie ein typisches Fitnessband aus und da sollte man davon ausgehen, dass das F2 die gleiche oder eine ähnliche Optik haben sollte. Auf meine Nachfrage bekam ich keine wirklich verwertbare Auskunft über diesen Umstand, man teilte mir lediglich mit, das F2 sei eine neue Smartwatch für den Outdoor Bereich.

 

Das hatte ich mir bereits vorher gedacht, aber ich war ganz einfach überrascht über die Namensgebung. Sei es drum, widmen wir uns jetzt der F2, die für den Outdoor Bereich konzeptiert wurde. Sie besitzt den IP68 Standard und verträgt somit ein Wasserbad in bis zu 30 Metern Tiefe. Outdoor bedeutet ja auch robust, somit sind Camper und Outdoor Spezialisten die angestrebte Käufergruppe und da soll die F2 sich auch wohl fühlen. Prinzipiell erfüllt die F2 alle Anforderungen der heute gängigen Fitnessbänder/Smartwatches, neben Schrittmesser, Höhenmeter, Schlafmonitor hat sie noch weitere unterstützte Features die ihr auf der offiziellen Produktseite nachlesen könnt.

Kommen wir zum Schluss zu der gewagtesten Ankündigung, die F2 soll mit ihrem 550mAh Akku eine StandBy Zeit von 1 Jahr vorweisen können, ob das wirklich stimmen kann/wird, kann nur in einem Langzeittest bewiesen werden. In der schnelllebigenZeit von Heute bin ich gespannt ob sich jemand dazu finden wird und ob das Ergebnis überhaubt jemanden in 1 Jahr noch interessieren wird 🙂 . Zum Preis und der Verfügbarkeit liegen uns noch keine Informationen vor, wir werden sie euch nachreichen. Anbei noch ein kurzes Video zur F2.

Quelle: NO.1

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.