MWC2018, 28.02. Am Stand von Sony

Sony XZ2 5,7″  XZ2 Compact 5,0″ Snapdragon 845 Wasserdicht IP-68 18:9

Im Vorfeld wurde sich sehr angeregt über die Masse des XZ2 Compact und das Design beider Geräte unterhalten. Die Wahrnehmung ist selbstverständlich vom persönlichen Empfinden abhängig.

Das XZ2 empfand ich hierbei als recht angenehm. Es liegt gut in der Hand und das etwas höhere Gewicht empfand ich als nicht zu negativ. Zumindest ist es diesmal kein klobiger Klotz. Das Design hebt sich nicht von der Masse ab, das ist uns schon etliche Male begegnet. In der heutigen Zeit ist es ungemein schwer da heraus zu stechen.

Die UI ist wie gewohnt sehr gut. Das System reagiert pfeilschnell, was dem Snapdragon geschuldet ist. Die Kamera macht sehr ordentliche Bilder ( soweit man das in der kurzen Zeit beurteilen konnte ). Ich gehe davon aus, das wir das XZ2 daher sehr oft in der freien Wildbahn sehen werden.

Das Compact hingegen hat mich persönlich entäuscht und das liegt nicht an der Leistung. Die ist seinem großen Bruder ebenbürtig. Schaut es von vorne wirklich compact aus, so wirkt es durch die gewölbte dicke Rückseite eher klobig. So geht der erste gute Eindruck und die erste Euphorie erstmal flöten. Das ist aber wie bereits oben erwähnt, ausschließlich dem persönlichen Empfinden geschuldet. Viele andere Nutzer empfindendas ganz anders.

Lassen wir das Design jetzt außen vor, so können sich all diejenigen freuen, die ein kleines Gerät mit richtig Dampf haben wollen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.