Maze Alpha X – 18:9 Nachfolger vom Alpha – Gleiche Technik im neuen Design ?

Das Alpha X wird das zweite Gerät im 18:9 Format sein, zuerst werden wir wohl das Comet sehen, über das wir vor einigenTagen bereits berichtet haben. Das X sollte dabei das leistungsstärkere Gerät werden und wird hier auch mit seinem Vorgänger verglichen. Mit dem Alpha hat Maze ein recht ordentliches und beliebtes Gerät auf den Markt gebracht und diesen Hype wollen sie mit dem 18:9 Format bei dem X aufgreifen. Ich persönlich werde einfach noch nicht wirklich warm mit dem neuen Format, denn das Display verliert an Größe. Beide Geräte haben 6 Zoll, aber im 18:9 Format wirkt es einfach kleiner, das habe ich bei einem 5.7 Zoll Gerät und meinem alten Note 3 sehr gut bemerken können. Es mag angenehmer und besser sein um Filme zu schauen, aber im täglichen Gebrauch ist es einfach nicht meines, aber das spiegelt nur meine persönliche Meinung wider.

 

Das Display hat wie bereits oben geschrieben 6 Zoll und eine FHD Auflösung. Zudem soll es Corning Gorilla Glas 5 haben ( das muss sich erst in der Praxis bestätigen ). Angaben über den Prozessor wurden noch nicht gemacht, aber wenn man den Markt beobachtet wird es wohl auf einen Helio P20 oder seinen großen Bruder den P25 hinaus laufen. Der RAM ( Arbeitsspeicher ) wird mit 6GB angegeben und der interne Speicher ( ROM ) mit 64 bzw 128GB. Das deutet auf 2 Versionen hin. Dies ist eine Kombination, die derzeit fast alle Hersteller mehr oder weniger angekündigt haben; stellt sich nur die Frage, wer von ihnen als erstes ein Gerät auf den Markt bringen wird. Die Akkukapazität ist wie beim Alpha auch, bei 4000mAh geblieben, das ist nicht zu wenig, könnte aber durchaus ein wenig mehr sein. Über die Kamera gibt es nur eine schmale Information, das sie von Sony sein soll und entweder 13 oder 16MP haben soll. Wenn wir das mit dem Alpha vergleichen, dann werde wir wohl eher 13MP erwarten dürfen. Die Rückseite soll auch aus Glas sein und ebenfalls aus Corning Gorilla Glas 5 sein. Das ist nicht jedermanns Sache, da das Gerät somit empfindlicher ist. USB Typ-C ist genauso mit an Bord wie Quick Charge und damit ist das X in relativ kurzer Zeit wieder voll aufgeladen. Das X wird es in schwarz, blau und silber zu kaufen geben, der Verkaufsstart ist für November geplant. Aber zu welchem Preis ist bisher noch nicht bekannt. Sobald wir alle fehlenden Informationen zusammen haben, werden wir diese an euch weiter geben.

Quelle: Maze

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.