Elephone U und U Pro mit AMOLED Display und Snapdragon Prozessor!

 

Vor kurzem erst hat Elephone die Bezeichnung ihres kommenden Flaggschiffs von S9 in U geändert, an den technischen Daten oder dem weiteren Vorgehen hat sich aber nichts geändert. Zudem soll das U auch in einer Pro Version erscheinen, was die Nutzer mal wieder verwirren wird.

Der Fokus liegt hier auch auf dem Display, welches zwar ein AMOLED sein soll, aber nicht von Samsung stammt. Es kommt von dem Hersteller BOE, der bei uns zu den unbekannten zählt. In China soll er einer der bekanntesten Hersteller sein, der auch große Unternehmen wie Xiaomi, Huawei, Meizu und weitere beliefert. Dieser Aussage muss ich vorerst Glauben schenken, da auch mir BOE noch gar nicht geläufig ist.

Einige technische Details haben sie auch schon bekannt gegeben. Leider gehen sie hier den gewohnten Weg, der viele Fragen offen lässt. Es werden 2 Geräte angekündigt und nur zu der Pro Version einige Daten geleakt. Das verwirrt die Käufer nicht nur, sondern es wirft auch weitere Fragen auf. Das Pro soll von einen Snapdragon 660 angetrieben werden, einen 6GB großen Arbeitsspeicher bekommen und 128GB internen Speicher haben. Stellt sich jetzt natürlich die Frage, womit das normale U bestückt wird und da sind die Möglichkeiten doch zu umfangreich. Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass das U einen Prozessor aus der oberen Einstiegs- bzw unteren Mittelklasse bekommen wird, wie einen Mediatek 6750T oder ähnlich. Der Arbeitsspeicher sollte 4GB und der interne 32 oder 64GB betragen. Klar, das ist noch lesen aus dem Kaffeesatz, aber die Vergangenheit hat gezeigt, das dieser Weg oft genutzt wird um den “Einheitsbrei” an den Mann oder die Frau zu bringen.

Wir sind keine Freunde dieser Vorgehensweise und auch viele Käufer sind über diese unklaren Strategien wenig begeistert. Die U Pro Version könnte etwas brauchbares werden, wenn sie in der Form und zu einem angemessenen Preis auf den Markt kommen würde, kommt aber zuerst nur die U Version mit einer Budget Ausstattung und losen Versprechungen, dann werden wir wiederholt viele verärgerte Gesichter sehen.

 

Sei es drum, wir werden in den nächsten Wochen noch so einige neue Meldungen zu diesen Geräten bekommen und wenn die Karten alle auf dem Tisch liegen, dann sind wir alle ein wenig schlauer. Dann wird sich auch zeigen, ob wir hier zuschlagen können oder besser einen großen Bogen um die Geräte machen sollten.

 

Quelle: Elephone

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.