Vivo X20 Plus offiziell bei der CES 2018 vorgestellt – Erstes Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display.

Vivo X20 Plus

Mit einem Fingerabdruckscanner der im Display integriert ist, sticht Vivo die Konkurrenz aus. Das X20 Plus ist das erste Gerät, das diese Technologie nutzt.

Diese Technik wurde bereits schon vor langer Zeit angekündigt, aber bisher blieb es nur bei diesen Äußerungen. Seit Wochen teasern zwar viele der unbekannteren Hersteller auch, das sie Geräte mit diesem Feature raus bringen wollen, aber es werden wohl noch einige Wochen, wenn nicht gar Monate vergehen, bevor auch sie zum Zuge kommen. Sollte Vivo direkt oder über einen anderen Hersteller ( zb. OnePlus oder Allview ) keine internationale Version auf den Markt bringen, dann ist diese Version bei uns nur eingeschränkt nutzbar. Hier fehlt das für uns so wichtige LTE Band 20 auch wenn es in Ballungsgebieten kaum spürbar ist, so ist es in den ländlichen Gegenden fast unverzichtbar. Die weiteren Spezifikationen sind nichts wirklich außergewöhnliches. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 660 und ihm zur Seite stehen 4GB RAM. Beim internen Speicher werden wir zwei verschiedene Versionen bekommen, eine mit 64GB und eine weitere mit 128GB. Der interne Speicher ist bei beiden Versionen um bis zu 256GB erweiterbar. Klein wird das Vivo, trotz nahezu randloser Bauweise nicht, denn mit 6.43 Zoll zählt es zu den größten derzeit verfügbaren Smartphones. Das AMOLED hat eine Auflösung in FHD. Auf der Rückseite hat das X20 Plus eine Dual-Kamera. Der Hauptsensor hat eine 12MP Auflösung und eine f/1.8 Blende, der sekundäre hat 5MP. Die Selfiekamera hat auch 12MP aber nur eine f/2.0 Blende. Der Akku sollte mit seinen 3905mAh ausreichend dimensioniert sein. Einzig der Preis scheint mir ein wenig hoch gegriffen zu sein, denn mit 480€ für die 64GB bzw 510€ für die 128GB Version zählt es zu den teureren Vertretern. Hierzulande zu diesem Preis ist es ohne Band 20 nicht zu empfehlen.

 

Quelle: Vivo

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.