Ulefone T1 unterstützt 25 Frequenzen weltweit – Helio P25 und 6GB RAM

Jahrelang haben die bei uns bekannten Premium Hersteller den Markt dominiert, das ist zwar auch bis heute der Fall, aber in den letzten 4-5 Jahren haben immer mehr Hersteller aus Asien den Sprung über den großen Teich gewagt. Das ermutigt viele weitere neue Hersteller sich dieser Herausforderung zu stellen. Der asiatische Markt ist hart umkämpft und ähnlich wie bei uns bestimmen auch wenige diesen Markt. Nun versuchen nach und nach die kleineren Hersteller den globalen Markt zu erschließen, Elephone hatte es vorgemacht indem sie 2 Modelle extra für den US Markt hergestellt haben. Mit Ulefone tritt nun ein weiterer auf, dem der asiatische und europäische Markt nicht mehr ausreicht und er eine globale Ausrichtung anstrebt.

 

Das T1 soll den Start dafür ebnen, denn dieses wird mit 25 Frequenzen ausgestattet sein um weltweit im LTE-Netz unterwegs sein zu können. Zusammen mit LTE CAT6 soll weltweit ein sehr guter Netzempfang und schnelles Internet möglich sein. Ob es in Zukunft bei dieser Ausrichtung bleiben wird oder dies ein einmaliger Ausflug sein wird, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt selbstverständlich noch nicht, aber es gehört schon ein wenig mehr als passende Bänder um auf dem US Markt zu bestehen. Auch wir Europäer haben einen gewissen Standard den es zu erreichen und auch zu halten gibt.

Die Informationen zum T1 haltensich im Anfangsstadium selbstverständlich noch in einem spärlichen Rahmen. Außer das es mit dem flotten Helio P25 ( MT6757T ) angetrieben wird, soll es noch 6GB RAM spendiert bekommen. Beide Werte sind zwar sehr ansprechend, aber Ulefone hat bereits da einiges an Konkurrenz und wir müssen schauen, wer von ihnen das Rennen machen wird. Sobald uns weitere Informationen vorliegen werden, dann reichen wir euch diese selbstverständlich nach.

Quelle: Ulefone

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.