Ulefone Armor 6 mit 5000mAh Akku – Stylisches Outdoor Smartphone mit ansprechender Leistung.

Das Ulefone Armor 6 wird und ist kein Schnäppchen, wie wir es sonst von den kleineren Herstellern gewohnt sind. Bei Amazon ist das Gerät für 449€ gelistet, damit liegen sie im oberen Drittel, was wir sonst vom Preis her gewöhnt sind. Die technischen Daten rechtfertigen, zumindest vom Papier her, diesen recht hohen Preis.

Das Ulefone Armor 6 weiß mit seiner Optik sofort zu überzeugen. Noch vor einigen Jahren waren Outdoor Smartphones klobige Geräte, die mit ihren Leistungen selten zu überzeugen wussten. Hier bekommen wir aber ein sehr gut ausgestattetes Gerät, welches auch sehr gut ausschaut. Das 6.2 Zoll große Display kommt mit einer Notch Optik. Das wird nicht jedem Gefallen ist aber dem derzeitigen Trend geschuldet. Es verfügt über eine FHD Auflösung und einer Pixeldichte von 402 PPI.

Angetrieben wir es von dem relativ neuen Mediatek Helio P60. Seine acht Kerne sind mit 2.0GHz getaktet. Der interne Speicher beträgt 128GB und kann bei Bedarf um weitere 256GB erweitert werden. Der Arbeitsspeicher beträgt 6GB, damit ist das Armor 6 mehr als ausreichend ausgestattet.

Für ein Outdoor Smartphone üblich kommt auch das Armor 6 mit einer großen Akkukapazität. Diese beträgt ordentliche 5000mAh, aber das ist nicht das einzige positive zum Akku. Neben der Möglichkeit den Akku mittels der Schnellladefunktion in relativ kurzer Zeit wieder aufzuladen, kann man dieses noch kabellos machen. Das kabellose laden halte ich persönlich immer für das beste Feature bei einem Outdoor Smartphone. Gerade dort sind oft die Schwachstellen eines Outdoor Smartphones. Das öffnen des Verschlusses führt auf Dauer oft dazu, das dieser Schäden nimmt und das es dann nicht mehr Wasserdicht ist. Das Armor 6 hat nicht nur eine IP68 Zertifizierung. Die IP69K Zertifizierung macht es selbst gegen einen Dampfstrahler dicht und es kann auch über diesen Weg kein Wasser in das Gerät eindringen.

Ein Manko ist das Betriebssystem, denn Ulefone setzt hier auf Oreo 8.1. Da Android Pie ( Android 9 ) schon eine Zeitlang auf dem Markt ist hätten wir das bei dem Armor 6 auch erwarten dürfen. Ob wir hier ein Upgrade auf Pie erwarten oder sehen werden ist extrem schwer zu sagen. Aus Erfahrung würde ich nicht davon ausgehen, aber Ulefone kann mich ja eines besseren bestätigen. Hier heißt es einfach abwarten.

Die Dual-Hauptkamera löst mit 16 bzw 8MP auf, beide Werte wurden interpoliert auf 21 bzw 13MP. Die Frontkamera hat 8MP und wurde auf 13MP interpoliert. Das wird die Qualität der geschossenen Bilder nicht unbedingt verbessern, es sieht auf dem Papier nur besser aus.

Einige weitere Spezifikationen sind neben einem USB-Typ C Anschluss noch ein Fingerabdruckscanner, eine ordentliche Anzahl an Sensoren und weitere die ihr auf der offiziellen Herstellerseite nachlesen könnt. Das Armor 6 verfügt wie gewohnt über alle notwendigen Bänder und ist somit ein in vollem Umfang nutzbares LTE Smartphone.

Der Preis ist wie bereits oben geschrieben ungewöhnlich hoch. Man bekommt es über den Importweg zwar um einiges billiger, aber ob das bei einem so hohen Preis Sinn macht muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei Amazon kostet es 449€ aber dort hat man einige Sicherheiten, die über dem Importweg nicht gegeben sind. Garantie und Gewährleistung wird bei allen chinesischen Online-Shops kaum oder gar nicht gewährt. Sollte das Gerät bei der Einfuhr vom Zoll beanstandet werden, dann ist das ersparte auch wieder weg und das Gerät wird unterm Strich sogar teurer.

Quelle: Ulefone

 

Create Your Free Price Drop Alert!
Set Alert for Ulefone Armor 6 NFC IP68 IP69K Waterproof 6.2 inch 6GB 128GB Helio P60 Octa core 4G Smartphone - $297,99

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.