Oukitel ändert die Bezeichnung der Upgrade Version vom K10000 in K10000 Pro und veröffentlicht weitere Details

Oukitel hat bereits vor geraumer Zeit ein Upgrade ihres K10000 angekündigt, nun haben sie neben dem Namenswechsel noch weitere Deatail dazu veröffentlicht. Aus der ursprünglichen Bezeichnung K10000S wird nun ein K10000 Pro, aber auch in Sachen Design wurden einige Veränderungen vorgenommen, auf die wir jetzt ein wenig näher eingehen werden.

Wenn wir beide Bilder miteinander vergleichen, dann fällt sofort auf, dass das Pro nun schärfere Kanten bekommen wird im Gegensatz zum ürsprünglichen Design. Laut Oukitel soll das neue Design ein noch höherwertiges Gerät vermitteln, ob das nun wirklich so rüber kommt, müssen und können nur die Nutzer entscheiden. Optisch sehen wir starke Ähnlichkeiten zu einigen Geräten von Doogee und Uhans, auch diese haben ein geteiltes Feedback bei den Nutzern, entweder man mag es oder mag es ebend nicht.

Auch die Vorderseite bekommt ein neues Aussehen, während der erste Entwurf noch aussah wie ein Pfeil, so sieht der neue eher wie eine Krone aus. Im ganzen kommt die Front jetzt etwas schmaler rüber, als bei der ersten geplanten Version. Auf der Rückseite hat sich nur die Position der Kamera ein wenig geändert und das die Metallabdeckung sich dem neuen Aussehen angepasst hat.

Das K10000 Pro soll trotz identischer Akkukapazität leichter als sein Vorgänger sein, darauf sind wir dann gespannt. Unser Test hatte ja ergeben, das die Kapazität zwar sehr groß war, aber bei weitem nicht die versprochenen 10000mAh erreicht hat. Das Display soll 5.5 Zoll groß sein und in FHD auflösen, das Glas soll Corning Gorilla Glas sein, welcher Generation ist leider nicht bekannt. Der verbaute Akku soll mit 2A geladen werden können und somit ist die volle Ladung bereits nach 2,5Std erreicht. Bleibt nur abzuwarten, wann wir die weiteren Details zum K10000 Pro bekommen, denn Prozessor und der angestrebte Preis sind noch wichtige Informationen die uns fehlen.

Quelle: Oukitel

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.