M-Net Power 2 angekündigt – 6000mAh und Dual-Kamera

M-Net ist ein noch sehr junger Name auf dem Smartphone Markt, aber das Unternehmen dahinter hat schon mehrjährige Erfahrungen in diesem Sektor. Ihr erstes Gerät ist das Power 1. ein Low Budget Smartphone mit einer sehr großen Akkukapazität. Unser Testgerät liegt schon eine Zeitlang hier rum und aufgrund der Urlaubszeit sind wir bisher nicht dazu gekommen, euch den Testbericht vorzustellen, das werden wir in der nächsten Woche nachholen. M-Net hatte mir in den ersten Gesprächen versichert, das sie nicht nur den Low Budget Markt bestücken wollen, sondern auch leistungsstärkere Geräte auf den Markt bringen werden, ob das aber schon auf das Power 2 zutreffen wird, wage ich sehr zu bezweifeln.

 

Die Informationen zum Power 2 sind noch sehr dürftig, aber ein Hinweis auf ihre erste Verkaufsaktion mit dem Power 1sollte uns als Hinweis dienen, das hier lediglich an manchen Punkten nachgebessert wurde. Sie schreiben, das der Verkauf bei GearBest zu 19,99$ ( es gab täglich 10 Stück zu diesem Preis ) ein großer Erfolg war und sie dort nochmals anknüpfen wollen. Der Akku soll beim Power 2 nun 6000mAh betragen, diese Größe ist uns auch von Oukitel und Gretel bekannt. Zudem soll eine Dual-Kamera zum Einsatz kommen, auch das ist ein Merkmal welches nicht mehr sonderlich aus der Masse herausragt, da es mittlerweile unzählige Smartphones mit einer oder sogar 2 Dual-Kameras auf dem Markt gibt. M-Net preist hier den besonders hohen Standard der Batterie und deren Sicherheit an, die einen ähnlichen Level haben soll, wie ihn zb. auch Apple nutzt. Papier ist geduldig und schreiben kann man viel, was die Asiaten auch sehr gerne machen, aber die Wahrheit zeigt sich erst in der Praxis und dort werden alle Schwächen und Lügen gnadenlos aufgedeckt. Ich denke auch, das hier leider wieder ein MT6580 zum Einsatz kommen wird, einen Prozessor, den ich einfach nicht mehr sehen kann oder möchte. Er ist nicht mehr zeitgemäß und deckt auch unsere Bedürfnisse nur zu einem kleinen Teil ab. Bei RAM und ROM werden wir wohl 2/16 oder 2/32GB sehen, damit das Gerät auch günstig auf den Markt gebracht werden kann. Sollte das so kommen, dann ist das Power 2 nur ein weiteres Gerät von Vielen und wird auch trotz der großen Akkukapazität nicht aus der Masse hervorstechen, aber wir werden hier am Ball bleiben und uns überraschen lassen, wohl möglich sogar positiver als gedacht.

Quelle: M-Net

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.