Gretel – Neuer Hersteller will mit dem A9 bekannt werden.

Die Asiaten haben bekanntlich eine Schwäche für deutsche Namen und dieser hier sollte den meisten unter uns geläufig sein. Gretel ist dabei kein neues Unternehmen, sie sind bereits seit 1998 ein Produzent für Telekommunikations- und Digitaltechnik. Seit 2007 haben sie auch die Herstellung diverser Geräte verschiedener Hersteller übernommen, egal ob normales Smartphone oder für den Outdoorbereich. Nun haben sie beschlossen, das es an der Zeit ist, das sie selber ihre eigene Marke auf den Markt bringen wollen. Das A9 ist dabei ein typisches Gerät aus der oberen Einstiegs- bzw unteren Mittelklasse, sie haben aber bereits Geräte mit gehobenerer Ausstattung angekündigt, die dann folgen sollen.

 

Das A9 hat den MT6737 Prozessor, der derzeit in einer Vielzahl von Geräten zum Einsatz kommt und gemessen an dem Preis, einen ordentlichen Dienst verrichtet. Als Betriebssystem kommt hier Freeme OS basierend auf Android 6.0.1 zum Einsatz. Freeme OS wird bis dato nur auf relativ wenig bekannten Geräten verwendet, wie dem Uhans S1 oder dem Leagoo M5. Das Display ist 5 Zoll groß und löst in HD auf, der Fingerprintsensor ist im mechanischen Homebutton integriert und soll dabei weitere Funktionen bieten, ähnlich denen von Huawai bekannt. Die Hauptkamera hat einenSamsung 3H7 Sensor der mit 13MP auflösen soll, die Frontkamera soll eine Auflösung von 8MP haben, ob diese Werte interpoliert sind entzieht sich dabei unserer Kenntnis. Der Arbeitsspeicher ist 2GB groß und der interne 16GB, inwieweit dieser erweiterbar ist entzieht sich unserer Kenntnis. Das waren alle bisher bekannten Details, Angaben zum verbauten Akku ( Kapazität oder wechselbar ) oder weitere technische Daten liegen weder uns vor, noch sind sie auf der offiziellen Produktseite zu finden. Da muss Gretel noch ein wenig kommunikativer werden, grade Preise und Akku sind Angaben, die fast alle Käufer wissen wollen. Wann genau das A9 auf den Markt kommen wird, steht auch noch nicht fest, aber alle fehlenden Informationen werden wir euch, sobald sie bekannt sind, nachreichen.

Quelle: Gretel

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.