Gretel A9 soll ab nächster Woche in den Vorverkauf kommen

Das Gretel zwar eine neue Marke ist, aber das dahinter ein Unternehmen steckt, welches schon seit 1998 existiert, haben wir euch bereits berichtet. Mit dem A9 wollen sie ihre eigene Marke jetzt selber bekannt machen und so langsam nimmt es Formen an. Der Vorverkauf soll ab nächster Woche in Zusammenarbeit mit GearBest gestartet werden und die Auslieferung soll gegen Ende März beginnen. Leider werden wir uns auch bis nächste Woche gedulden müssen um den Preis zu erfahren, denn den haben sie uns nicht mitgeteilt.

 

Gretel will mit dem 5 Zöller gegen den Trend der 5.5 + Zoll Smartphones antreten und lieber ein kompaktes und handliches Gerät auf den Markt bringen. Für Leute mit geringeren Ansprüchen, die ein handliches Gerät mit akzeptablen technischen Ausstattungsmerkmalen suchen, könnte das A9 eventuell in Frage kommen. Das Display löst, wie es in dieser Klasse Standard ist, in HD auf und besitzt einen 5 Finger Touchscreen. Auch hier wollen wir darauf hinweisen, dass das A9 aufgrund des MT6737 alle für uns notwendigen LTE Bänder unterstützt. Das macht den Prozessor zwar nicht schneller, dient aber vielen potentiellen Interessenten als Kaufargument, da das Band 20 grade in ländlichen Gegenden wichtig ist. Über die restlichen technischen Daten hatten wir euch schon in Kenntnis gesetzt und da sind auch keine wirklich relevanten Daten dazu gekommen. Ob sich das A9 oder Gretel als Hersteller auf dem stark umkämpften Markt mit seinen doch so langsam unzähligen Mitkonkurrenten durchsetzen wird, wissen wir nicht. Da spielen eine Menge anderer Faktoren eine Rolle, wie zb der Verkaufspreis und inwiefern sie ihre Geräte mit Updates versorgen. Zumindest in Sachen Updates haben sie bereits eine Ankündigung gemacht, da das A9 schon im April ein Upgrade auf Android 7 bekommen soll. Bleibt abzuwarten, ob sie diese auch einhalten werden. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Quelle: Gretel

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.