Doogee S60 Outdoor Smartphone mit Helio P25/5.2 Zoll und Sonderedition Silver Mix angekündigt

Mit Doogee ist ein weiterer Hersteller dabei, ein potentes Outdoor Smartphone auf den Markt zu bringen. Sie treten damit in Konkurrenz zum Blackview BV8000 Pro und dem Ulefone Amor 2, da bleibt abzuwarten, wer mehr Käufer für sich gewinnen kann. Im Prinzip sind alle drei Geräte sich ziemlich ähnlich von den Spezifikationen her, der größte Unterschied besteht im verbauten Akku, der im S60 eine Kapazität von 5580mAh hat. Das BV8000 Pro hat 4180 und das Amor 2 4700mAh, somit sollte Doogee in dieser Kategorie ganz klar die Nase vorne haben. Problematisch wird es bei dem Prozessor, der hier als Helio P25 beworben wird, somit lägen hier die Vorteile beim Amor 2 und dem Doogee, nur ob wir dieser Aussage wirklich glauben schenken können, wird sich erst herausstellen, wenn es denn auf dem Markt ist. Beim Doogee Mix wurde auch ein Helio P25 beworben, der sich hinterher als frisierter Helio P20 herausstellte, da gab es viele lange Gesichter nach dem Kauf.

 

Der Fingerprintsensor wurde bei allen drei Geräten auch unterschiedlich angeordnet, das Amor 2 hat ihn im mechanischen Home Button, das Blackview an der Seite und beim Doogee ist er klassisch hinten angebracht. Ansonsten kommt auch das Doogee mit IP68 Zertifizierung, mit 6/64GB und das Schnellladen wird hier auch unterstützt. Zusätzlich kann man das Doogee aber noch kabellos laden, was einen weiteren Pluspunkt darstellt. Die Hauptkamera soll 21MP haben und einen Sony IMX230 Sensor, die Frontkamera 8MP und eine F2.2 Blende. Das Gehäuse ist komplett aus Metall, was sich mit Sicherheit auch auf das Gewicht auswirken wird, aber wie schwer es ist, wurde uns nicht mitgeteilt. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Produktseite, der Preis beträgt rund 230€ und es wird derzeit überwiegend bei AliExpress angeboten. Unserer Meinung nach spielen alle drei Geräte in etwa in einer Liga, aber 2 Vorteile sprechen für das S60. Der Akku mit 5580mAh und die Tatsache, das man es kabellos laden kann und preislich liegen sie alle im gleichen Rahmen. Da wird wohl letztendlich der Name und die PR Strategie den Ausschlag geben.

In der Überschrift steht es schon und wir wollen auch ganz kurz auf das Mix Silver eingehen, eine Sonderedition vom Doogee Mix, welches bereits seit geraumer Zeit auf dem Markt ist und bisher eher gemischte Gefühle bei den Käufern hervorruft. Größter und einziger Unterschied zur normalen Version, wird das Gehäuse aus Silber sein und ein eigens dafür angepasstes Design im Launcher, das auch in Silber gehalten wurde. Ob das Gehäuse dabei aus Metall sein wird können wir nur vermuten, aber davon sollten wir ausgehen. Wann und zu welchem Preis es auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest. Interessierte können sich auf der Promoseite registrieren lassen um einer der ersten zu sein, die es bekommen werden. Ob sie hier wieder den Helio P20 verbaut haben, anstatt den beworbenen P25 wird sich dann auch zeigen, wir hoffen einmal, das sie aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben und ihr Marketing dahingehend angepasst haben und die Käufer nicht wiederholt täuschen werden.

Quelle: Doogee

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.