COMICA CVM-V30 LITE Testbericht: Ein Shotgun Mikrofon zum kleinen Preis – Richtmikrofon Review

Shotgun Mikrofon COMICA CVM-V30 LITE

Nachdem wir schon hin und wieder Mikrofone vorstellten, die die Qualität von Tonaufnahmen nicht abhängig von den internen Mikrofonen der Aufnahmegeräte werden lassen, nun ein weiteres Richtmikrofon. Das COMICA CVM-V30 LITE scheint auf dem ersten Blick dem Shotgun VideoMic GO des Marktführers RØDE zu gleichen. Da es von Zeit zu Zeit gilt, das Environment eines Rezensenten an aktuelle Erfordernisse anzupassen, nutze ich diese willkommene Möglichkeit, die dabei gewonnenen Erfahrungen an interessierte Besucher unseres Blogs weiter zugeben. Wer scharf auf Tonbeispiel ist, schaut sich einfach Rolands YouTube dazu an.

Was wird geliefert?

  • Shotgun Mikrofon
  • Popschutz (montiert)
  • Bedienungsanleitung   (englisch  & japanisch)

Technische Daten

ParameterWertWert
Modell CVM-V30 LITECVM-V30 PRO
Wandler Prinzip Elektret-Kondensatormikrofon (Richtrohrmikrofon) Elektret-Kondensatormikrofon (Richtrohrmikrofon)
Grenzschalldruckpegel
(SPL)
100dB 114dB
Frequenzgang von 40 – 20.000Hzvon 40 – 20.000Hz
Klirrfaktork.A.≤1 %
Dynamik Umfangk.A.110 dB
Empfindlichkeit-34±3db-33dB±2 dB / -23dB±2 dB
Signal/Rauschverhältnis ≥68 dB ≥78dB
KanäleMonoMono
RichtcharakteristikSuper NiereSuper Niere
Impedanz2.2kΩ 200Ω
Gewicht
gewogen
54 g114g
Batterie Reichweite-200h
Stromversorgung-2 x AAA 1.5V
Größe 160 x 50,8 x 86mm210 x 62 x 80mm

Die technischen Daten des Mikrofons erfährt man entweder auf der Webseite des Herstellers oder aus der Bedienungsanleitung.

Erfahrungen zu den einzelnen Komponenten

Mikrofon Halterung

Das Mikrofon kann auf jeder Systemkamera, die einen Blitzschuh besitzt, befestigt werden. Mittels einer Rändelschraube kann der Blitzschuh arretiert werden. Außerdem sitzt  unterhalb des Blitzschuhes noch eine ¼ Zoll Gewindebuchse mittels dieser sich das Mikrofon auf allen handelsüblichen Stativen montieren lässt. Einen Adapter für die Verwendung am Smartphone liefert COMICA nur bei dem hier bereits vorgestellten Mikro Set CVM-VM10-K2 mit.

Mikrofon Schockmount

Ähnlich zum Shotgun VideoMic GO des Marktführers RØDE sitzt auch dieses Mikrofone in einer elastischen Aufhängung. Der dämpfenden Wirkung dieser Befestigung zur Vermeidung des Übertragens von Berührungs- oder Erschütterungsgeräuschen sollte man allerdings nicht allzu viel zumuten. Im Gegensatz zum VideoMic GO liegt diese Halterung sehr dicht am Popschutz. Wer sich das Video genau anschaut, wird auch feststellen, dass eine geringe Abweichung der Achsen Parallelität zur Ausrichtung des Objektives der Kamera existiert.

Kabel

Mittels einem Schiebeschalter eignet sich das Mikro sowohl für den Anschluss an eine Systemkamera (TRS, Mono) als auch zur Verwendung der 4-poligen TRRS Buchse, die noch die meisten Smartphones besitzen. Somit wird ein zusätzlicher Adapter überflüssig und das Anschlusskabel ist auf einer Seite fest mit dem Mikro verbunden. Das gewendelte Kabel könnte etwas weniger Spannung gut vertragen.

Verarbeitungsqualität

Mit ausgewogenen 54g ist das vollständig aus Plastik bestehende Mikro etwa 20g leichter als das RØDE VideoMic GO. Aber hinter dem Popschutz hätte COMICA sicherlich auch etwas sauberer arbeiten können. Wie lange die feste Verbindung des Anschlusskabels halten wird, hängt sicher vom Gebrauch des Mikros ab. Hingegen fixiert die Feststellschraube des Blitzschuhes das leichte Mikro im Blitzschuh der Kamera ausreichend.

Die mangelnde Achsen Parallelität des Mikrofons und des Kameraobjektives stört auch ein wenig.

Tonqualität

Das Mikro ist ausreichend empfindlich und hat einen ausreichenden maximalen Schalldruckpegel, der allerdings deutlich unter dem des RØDE VideoMic GO liegt. Ein Eigenrauschen konnte ich nicht hörbar feststellen.

Da ich das Mikro vorangig für Sprachaufnahmen nutze, habe ich keine Beanstandungen bezüglich seiner Aufzeichnungsqualität. Die Stimmen bleiben natürlich und kommen klar rüber. Ideal finde ich die Super-Nieren Richtcharakteristik des COMICA. Diese dämpft ausreichend Nebengeräusche, aber lässt auch die Stimme hinter dem Mikro noch deutlich hörbar werden. Damit kan man es bei Ton- und Bildaufnahmen gut auf die Tonquelle ausrichten. Montiert auf eine Systemkamera, zeigte es bei Sprachaufnahmen noch in einem Abstand von zwei Metern ausreichende Empfindlichkeit und Klangqualität.

Besonderheiten

Nicht jede Kamera App des Smartphones akzeptiert ein externes Mikrofon. Überzeugt euch also vorher, ob das über den vierpoligen TRRS Kabel angeschlossene Smartphone auch tatsächlich bei Video Aufnahmen den Ton über das angeschlossene Mikro akzeptiert und nutzt gegebenfalls eine andere Kamera App.

Das Mikrofon besitzt und benötigt also keine Batterie . Gespeist wird über den Mikrofoneingang der Kamera. Manche Canon Systemkameras haben allerdings damit ein Problem.

Kauflink

COMICA Mokrofon Set für Smartphones

COMICA CVM-V30 LITE

40,99 €
8.8

Design/ Verarbeitung/ Gehäuse

8.0/10

Klangqualität

9.0/10

Flexibilität

10.0/10

Ausstattung

8.0/10

Pros

  • empfindlich
  • sowohl an TRS als auch an TRRS Buchsen verwendbar
  • ausreichende Klangqualität der Aufzeichnungen
  • geringes Eigenrauschen
  • ausreichende Richtungscharakteristik

Cons

  • Dämpfung Shock Mounter gering
  • Geringe Abweichung der Achsen Parallelität zwischen Mikro und Objektiv

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.