Allcall Rio S – Upgrade Version in stylischen Farben und mit voller LTE Unterstützung

Allcall ist noch recht jung auf dem Markt und mit ihren ersten beiden Geräten konnten sie ihre Bekanntheit nicht wirklich steigern. Das liegt zum großen Teil daran, das die Geräte sich an Nutzer mit sehr geringen Ansprüchen wenden oder an diejenigen, die auf der Suche nach einem günstigen Zweitgerät sind. Zusätzlich kommt hinzu, das wir in diesem Jahr unzählige Smartphones mit ähnlicher Ausstattung gesehen haben und da nehmen sich die Hersteller nur gegenseitig die Käufer weg. Der leistungsschwache und nur 3G fähige MT6580 sollte einfach so langsam vom Markt verschwinden, als das wir jede Woche mit neuen Geräten versorgt werden. Sicherlich ist es für eine neue Marke immer von Vorteil, so günstig wie möglich zu starten, aber wer sich von der Masse nicht abhebt, der fällt auch nicht auf. Mit dem Rio S erwartet uns bestimmt kein Highend, aber zumindest erwartet uns hier ein MT6737, der auch noch eine volle LTE Unterstützung bietet, da auch das wichtige Band 20 mit dabei ist.

 

Optisch macht es einen guten Eindruck und das ist auch der positivste Punkt, den es zu erwähnen gibt. Es wird in 4 verschiedenen Farben erhältlich sein, wobei Rot und Lake Baikal Blau dabei ganz klar raus stechen, grade das Blaue macht dabei eine gute Figur. Bei der installierten Android Version sind sie mit 7 recht Up To Date, aber wir gehen nicht davon aus, dass das Rio S weitere Updates erhalten wird. Der Arbeitsspeicher ist mit 2GB recht knapp bemessen, wie auch der interne mit 16GB, der wohl erweiterbar ist, aber um wie viel konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Das Display ist 5.5 Zoll groß und hat eine HD Auflösung, das ist typisch für die Budgetklasse. Die Duale Hauptkamera hat 8/2MP und die Frontkamera 2MP, davon sollten wir nicht wirklich viel erwarten können. Der Akku hat eine Kapazität von 3200mAh und Allcall gibt die StandBy Zeit mit 5-7 Tagen an, naja ein Smartphone liegt selten ungenutzt in der Ecke, also kann man diese Aussage auch getrost vergessen. Alle weiteren technischen Details könnt ihr auf der Produktseite nachlesen. Wann und zu welchem Preis das Rio S verfügbar sein wird, steht noch nicht fest, aber preislich sollte es sich bei ca 70-80€ einordnen, was ein realistischer preis für die Ausstattung wäre. Aufgrund der Tatsache, das grade der Budget Bereich überflutet wird von neuen Geräten ist eine Einschätzung sehr schwer. Man kann das Rio S kaufen, wenn das Nutzerprofil dem Produkt entspricht, aber man kann genauso gut nach anderen Geräten Ausschau halten. Es ist grade in der Klasse ungemein schwer heraus zu stechen oder eine hohe Stückzahl zu verkaufen, da das Angeboteinfach zu groß ist.

Quelle: Allcall

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.