Vernee Thor bekommt Upgrade auf Android 7

Vernee brachte mit dem Thor im April 2016 ihr erstes gerät auf den Markt, zu dem Zeitpunkt ein recht flotter 5 Zöller, der ein ordentliches Preis-/Leistungsverhälnis aufwies. In den gut 10 Monaten wurde es mit 6 Updates versorgt und somit kam Vernee ihrem versprechen, die geräte regelmäßig zu versorgen, nach. Heute ist es nun soweit und das Thor wird ein Upgrade auf Android 7 erhalten, das ist nochmal ein kleiner Schritt, der aufzeigen soll, das Vernee diese Sachen wichtig sind.

 

Die Geschichte mit den Updates spielt eine große Rolle, nicht jeder Hersteller und vorallem nicht jedes Gerät wird nach dem Verkaufsstart softwareseitig dementsprechend gepflegt. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, Vernee hatte diesbezüglich großes angekündigt und in diesem Fall stehen sie zu ihrem Wort. Da die Unterschiede doch recht groß sind zwischen Android 6 und 7, macht Vernee auf einige Dinge aufmerksam.

1. Legt zuerst ein Backup eurer persönlichen Daten an, das ist wichtig!!

2. Nach dem Upgrade ist ein Factory-Reset zwingend erforderlich, dann sind alle eure Daten weg.

Wenn ihr keinen Factory-Reset macht, können 2 Probleme auftreten:

1. Ihr könnt keinen Standartklingelton festlegen.

2. Die Systemzeit wird auf den Auslieferungszustand zurück gesetzt.

Beide Punkte wären nicht angenehm und daher solltet ihr das Thor resetten um diesen Problemen aus den Weg zu gehen. Daher ist die Sicherung euer persönlichen Daten auch wichtig, da sie danach verloren wären.

Quelle: Vernee

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.