Ulefone Tiger bekommt “sehr sicheren” Akku

Die meisten von uns haben das Missgeschick rund um das Samsung Galaxy Note7 und dessen Akku mitbekommen. Die ganze Geschichte ist nicht nur recht peinlich für Samsung, sondern kostet auch noch eine Menge Geld. Das Problem greifen jetzt andere Hersteller auf um es zu ihrem Vorteil zu drehen. Ulefone hat das Tiger bereits angekündigt und dies soll einen “sehr sicheren” Akku besitzen.

Das 5.5 Zoll Gerät bekommt eine Akkukapazität von mehr als 4000mAh und Ulefone gibt an, das dies für 2 Tage für den normalen Gebrauch ausreichen soll, da der Akku intelligenter arbeitet. Der Sony Li-Polymer Akku besitzt eine stabilere Steuerung für die Ein- und Ausgangsspannung. Ein eingebauter Chip verhindert dabei durch Steuerung einen unnötigen Energieverlust. Auch hat Ulefone versucht die Software so zu optimieren, das es dort nicht zu einem Mehrverbrauch kommen wird. Ulefone hat Samsungs Problem mit dem Akku im Note7 zum Anlass genommen um noch mehr auf Sicherheit zu achten, deshalb wurden dazu nicht brennbare Stoffe verwendet. Bleibt abzuwarten, ob sie dabei ihren Ankündigungen gerecht werden.

Quelle: Ulefone

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.