Ulefone Armor handliches Outdoor Smartphone mit ansprechenden Daten

Der chinesische Hersteller Ulefone hat derzeit mit dem Tiger ein Smartphone der Einstiegsklasse im Vorverkauf, da überraschen sie uns heute mit einem weiteren Gerät, welches ihre Produktpalette erweitern wird. Das Armor ist ein handliches 4,7 Zoll Outdoor Smartphone, welches zumindest vom Datenblatt her ein recht flottes und mit einigen Extras ausgestattetes Gerät zu sein scheint. Es tummeln sich bereits viele Hersteller auf dem Markt, die eine Vielzahl an Outdoor Smartphones anbieten, oftmals ist es aber so, das sie entweder viel zu teuer sind oder aber technisch gesehen den Ansprüchen nicht genügen.

Ulefone versucht diesem Trend entgegen zu wirken, indem sie Hardware aus der Mittelklasse nutzen und das zu einem moderaten Preis. Das Armor besitzt die IP68 Zertifizierung und ist somit Staub und Wassergeschützt, das Gehäuse besteht aus 2 Schichten aus hartem Polycarbonat und weichem TPU. Das Display ist 4,7 Zoll groß, aus Corning Gorilla Glas 3 und besitzt eine Auflösung in HD. Als Prozessor kommt hier ein Mediatek MTK6753 der mit 1,3GHz taktet zum Einsatz, im Zusammenspiel mit den 3GB RAM sollte ausreichend Leistung zur Verfügung stehen. Der interne Speicher ist 32GB groß und kann mittels einer Speicherkarte um bis zu 128GB erweitert werden, das wird aller Vorraussicht nach auf Kosten eines SIM-Steckplatzes geschehen. Beide SIM-Schächte sind 4G fähig, aber da es ein Dual-Standby Gerät ist, versteht es sich von selbst, das immer nur eine SIM aktiv sein kann. Es werden auch alle gängigen Bänder unterstützt, wie das bei uns so wichtige Band 20.

Die Kapazität des Akkus wird mit 3500mAh angegeben, was den meisten für 1-2 Tage ausreichen sollte. Als Betriebssytem kommt Android 6 zum Einsatz, ob da jemals ein Upgrade auf 7 zu erwarten ist, wagen wir doch stark zu bezweifeln. Die Frontkamera löst mit 5MP aus und die Hauptkamera mit 13MP. Als kleine Besonderheit besitzt das Armor noch 2 zusätzliche Tasten an der Seite mit denen festgelegte Funktionen ausgeführt werden können. Die SOS Taste sendet bei einem Anruf an einen festgelegten Kontakt zeitgleich die GPS Koordinaten, wenn man sich in der Natur verirrt hat. Die andere Taste öffnet die Kamera und löst diese zeitgleich aus, das ist ganz nützlich bei Unterwasser Fotos. Ulefone lobt hier auch das Design, welches bewusst in einem millitärischen Stil gehalten wurde und so dem Gerät ein markantes Aussehen gegeben hat.

Der Vorverkauf zum Armor ist bereits heute zu einem Vorzugspreis von 143,99€ gestartet, danach wird der Preis wieder auf 179,99€ angehoben. Der Versand soll vorraussichtlich nach dem 20.12.2016 beginnen. Bleibt abzuwarten, wie sich das Armor in der Praxis schlagen wird.

Quelle: Ulefone

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.