JESY J9S – Neuer Hersteller will mit seinem Outdoor Smartphone “Flaggshiff” den Markt erobern!

Neue Marken sind in diesem Jahr bereits wie Pilze aus dem Boden geschossen, es vergeht kaum ein Monat, wo nicht mindestens ein Neuling auftaucht. War es in den letzten Monaten überwiegend so, das die neuen Marken eher mit Geräten aus der Einstiegsklasse gestartet sind, so geht JESY da einen anderen Weg. Mit dem J9S erwartet uns ein Outdoor Smartphone mit einer sehr ordentlichen Ausstattung, vergleichbar mit Geräten wie dem Blackview BV8000 Pro, dem Ulefone Amor 2 oder dem Doogee S60. Somit werden auch in diesem Segment die Alternativen umfangreicher und jeder einzelne Hersteller hat es schwieriger seine Geräte an den Käufer zu bringen.

 

Der bei uns bekannteste Name ist CAT, der in meinen Augen seine Geräte weit über Wert verkauft. Glücklicherweise gibt es immer mehr gute Alternativen, wo man ähnliche oder teilweise sogar bessere Leistung bekommt, aber für weitaus weniger Geld. DasJ9S wird in 2 Versionen auf den Markt kommen, wobei die mit dem Helio P10 die interessantere ist. Die abgespeckte Version wird von einem MT6737 angetrieben und ist somit eher für Einsteiger oder Nutzer mit geringeren Ansprüchen geeignet. Die Unterschiede zur größeren Version sind ansonsten gering, aber darauf gehen wir zum Schluss noch kurz ein. Kommen wir jetzt zu den Eckdaten, als Prozessor kommt ein Helio P10 mit 2GHz zum Einsatz, ihm zur Seite kommen 4GB Arbeitsspeicher und 64GB interner Speicher, der um bis zu 128GB erweiterbar ist. Das Display ist 5.5 Zoll groß und hat eine FHD Auflösung, zudem kommt Corning Gorila Glas der 4ten Generation zum Einsatz. Einige weitere Features sind USB Typ-C, kabelloses laden, Dual-W-Lan ( 2.4 & 5.0GHz ), Fingerprintsensor und eine IP68 Zertifikation. Alle weiteren Spezifikationen und Bilder gibt es auf der offiziellen Produktseite, auch die der abgespeckten Version. Dort muss man Abstriche bei der Kamera hinnehmen, es wird kein kabelloses Laden unterstützt und einige Sensoren wurden nicht verbaut.

Das J9S ist vom Prozessor her ein wenig hinter der Konkurrenz, aber die Unterschiede halten sich dabei in Grenzen, dennoch hat es auch den ein oder anderen Vorteil. Kabelloses laden wird nur noch vom Doogee S60 unterstützt und das ist meiner Meinung nach, das beste Feature von beiden. So werden die Schwachstellen ( Verschlusskappen ) geschont, da man sie nicht täglich zum laden öffnen muss. Auch beim Preis ordnet sich das J9S bei der Konkurrenz ein, es wird derzeit bei allen Shops mit so um die 240€ im Vorverkauf angeboten. Jetzt hat jeder die Qual der Wahl, für welches dieser Geräte er sich entscheiden will. Jedes für sich hat ausreichend Leistung zu einem angemessenen Preis, aber die weiteren Features werden den Ausschlag geben.

Quelle: JESY

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.