AUKEY BR-O8 Test: 2-in-1 Bluetooth Sender/Empfänger mit enormer Reichweite und Quallcomm aptX™ Low Latency Codec

In dieser News kündigten wir euch berichteten wir bereits  AUKEY’s hochpreisigen Bluetooth Headsets an. Besonders gefallen konnte und dann in einem Test das hochwertige BP-B80 Headset. Nicht so sehr durch dessen Tonqualität sondern eher durch den technologischen Sprung auf Bluetooth 5.0 und dem neuartigen Qualcomm aptX™ Low Latency Codec.  Eines der Highlights des im nachfolgenden vorgestellten AUKEY BR-O8 Testgerätes soll auch die Nutzung des erwähnten Standards beim Erkennen dazu kompatibler Endgeräte sein. Wer weiter blättert, wird es erfahren…

 

AUKEY BR-O8 im Überblick

Einige von euch werden sicher schon einmal etwas über einen Bluetooth Transmitter/ Receiver gelesen oder gehört haben. Oftmals verwendet man solche Adapter um etwas in die Jahre gekommene Stereo Anlagen mit einen solchen Bluetooth Eingang nachzurüsten, um Bluetooth fähige Audioquellen mit dieser Anlage koppeln zu können. Der AUKEY BR-O8 kann diese Aufgabe locker erfüllen, sowohl als Sender als auch als Empfänger.

Was wird geliefert?

  • AUKEY BR-O8 2-in-1 kabelloser Transmitter und Receiver
  • Micro-USB-Kabel
  • 3,5-mm-Audiokabel (TRS)
  • 3,5-mm (TRS) – zu RCA-Audiokabel
  • optisches TOSLINK-Kabel
  • mehrsprachige Bedienungsanleitung

Zwar liest das sich ziemlich komplett, aber beim genauen Hinsehen vermisst man dann irgendwie ein USB Netzteil. Lediglich ein entsprechendes Micro USB A Kabel dient als Stromversorgung. Folglich muss man entweder eine USB 2.0 Buchse oder ein entsprechendes Netzteil in der Nähe des Adapters haben.

Aukey verspricht zu diesem Produkt eine 24-monatige Ersatzgarantie und einen freundlichen Kundenservice.

Die technischen Details des AUKEY BR-O8

 Wert
ArtikelnummerBR-O8
TechnologieBT 5, aptX, aptX, aptX-LL
Frequenzbereich2,402 GHz - 2,480 GHz
StromversorungDC 5V
Betriebsbereich≤50m
Abmessungen113 x 110 x 73mm
Gewicht300g

Aukey BR-O8  

Design

Der Adapter ist wohl eher eine Art Box. Also überrascht zunächst die Größe. Folglich ist also genügend Platz für die Bluetooth Antenne. Belohnt wird man dabei mit einer geradezu üppigen Reichweite. Die in den Datenblatt angegebenen 50m sind also kein Fake. Jedenfalls zeigte der Test keine der üblichen Empfangslücken im Haus und Garten.

Auf den Bildern sieht der Adapter besser aus, als er sich anfühlt. Komplett aus Kunststoff, der sich in der Hand auch nicht sonderlich wertig anfühlt. Als magischer Magnet für Fingerabdrücke glänzt allerdings die Oberseite mit zwei Touch Tasten und mehreren beleuchteten Infos in Klavierlack Optik. Mit den auf der Rückseite liegenden  Schieberegler lassen sich die Modi umschalten. Damit kann man den Adapter entweder als Receiver oder als Transmitter arbeiten lassen. Auch ein Bypass Modus ist vorhanden.

Über eine Aussparung in der Rückseite erreicht man die Aus- und Eingänge und die Kabel lassen ordentlich verlegen und gut stecken.

Funktionen

Bluetooth Kopplung und Reichweite

Sowohl im Sender- als auch Empfangsbetrieb lassen sich jeweils zwei unterschiedliche Geräte koppeln.

Da das Koppeln der Empfänger “blind” also Display erfolgt empfiehlt sich vorher eine bereits bestehende Liste auf dem Gerät durch 8s langes Betätigen der Bluetooth Touch Taste zu löschen und darauf zu achten, dass die zu koppelnden Geräte sich auch im Pairing Mode befinden. Danach erfolgt die Kopplung automatisch. Man sollte möglichst dabei nur die Geräte im Pairing Mode haben, die man auch koppeln will. Sonst fängt die Automatik u.U. andere ein.

Das Koppeln der Sender erfolgt wie üblich durch eine Kopplungsanforderung auf dem Sender (z.B. Smartphone) mit dessen Bedienoberfläche.

Regelrecht verwunderlich ist die große Reichweite des Bluetooth 5.0 des Adapters (bis zu 50m).

Codecs und Latenz – aptX Low Latency

Der AUKEY BR-O8 unterstützt die latenzfreie  Übertragung des Audiosignales.

Allerdings müssen sowohl im Sender als auch im Empfänger dafür geeignet sein. Der große Vorteil gegenüber der Standard-Subbandcodierung (SBC) ist die geringe Latenzzeit bei der Audioübertragung.  Nutzt man also z.B. ein aptX Low Latency kompatibles Headset erreicht man mit eine End-to-End-Latenzzeit von 32ms, die eine lippensynchrones Übertragen des Audiosignals ermöglich. Angezeigt wird die Art der Übertragung entweder durch SBC oder LL im Panel auf der Oberseite des Adapters. Allerdings bei der Kopplung im Mischbetrieb verhaspelte sich gelegentlich die Anzeige.

Besonderheiten

Beachten sollte man, dass der Adapter selbst kein Netzteil oder Akku besitzt. Er lässt sich aber über eine Standard USB 2.0 Schnittstelle oder Powerbank mit der entsprechenden Stromversorgung betreiben.

AUKEY BR-O8  bei Amazon verfügbar…

AUKEY BR-O8

49.99
8.7

Design/ Verarbeitung/ Gehäuse

7.0/10

BT Reichweite

10.0/10

Bedienung

8.0/10

Übertragungsqualität

10.0/10

Features

8.0/10

Zubehör

9.0/10

Pros

  • Qualcomm aptX™ Low Latency Codec
  • gleichzeitig zwei gekoppelte Geräte möglich
  • Bypass-Modus
  • große Reichweite

Cons

  • konfuse Anzeige der genutzten Codecs im Mischbetrieb (SBC, LL)
  • keine Übertragung von Anrufen bei Smartphone Kopplung als Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.