Vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser – Outdoor, Walkie Talkie und Anschluss einer externen Kamera beim T18 von Nomu

Nomu hat bereits einige Outdoor Smartphones auf den Markt gebracht, das S30 ist dabei ihr bisher leistungsfähigstes, aber mit dem T18 bringen sie einen Exoten mit einigen ungewöhnlichen Features auf den Markt. Ich glaube nicht, das wir das T18 allzu häufig sehen werden, dafür ist die Ausstattung doch etwas speziell, aber die angesprochene Käufergruppe könnte ein durchaus interessantes Gerät bekommen. Nischenprodukte begegnen uns häufig und wenn diese gut gemacht worden sind, dann wird der Erfolg im kleinen Rahmen garantiert sein. Das T18 ist ein Outdoor Smartphone mit Walkie Talkie Funktion und zusätzlich kann man eine externe Kamera direkt an das T18 anschließen.

 

Bei der Hardware Ausstattung müssen wir einige Abstriche machen, so ist das T18 eher in die Einstiegsklasse einzuordnen, denn der Mediatek MT6737T arbeitet zwar recht zuverlässig, aber aufwändige Anwendungen bringen ihn sehr schnell an seine Leistungsgrenze. Die 3GB RAM und 32GB ROM sind typisch für diese Klasse und mehr RAM macht bei diesem Prozessor auch keinen Sinn. Lediglich beiminternen Speicher hätte man durchaus etwas mehr verbauen können, denn 32GB ist gemessen am derzeitigen Standard nicht viel und dieser ist auch “nur” um bis zu 32GB erweiterbar. Das Display hat 4.7 Zoll und eine Auflösung in HD ob und welches Glas hier verbaut wurde um einen besonderen Schutz zu gewährleisten ist uns nicht bekannt. Der Akku mit 5200mAh sollte bei der Hardware und dem Display locker für 1-2 Tage reichen und so im Freien nicht all zu oft an den Strom müssen. Von den Kameras sollten wir nicht viel mehr erwarten als das sie für gelegentliche Schnappschüsse ausreichen sollten, die Frontkamera hat 2MP und die Hauptkamera 8MP und einen Sony IMX219 Sensor. Etwas ungewöhnlich für ein Gerät eines kleineren Herstellers ist NFC, welches wir hier auch erwarten dürfen. Einige weitere Spezifikationen sind Android 7, eine IP68 Zertifizierung, Band 20 und eine Unterstützung von W-Lan im 2.4/5GHz.

Kommen wir jetzt zu den exotischen Merkmalen, die wir oben schon angesprochen haben. Eine Walkie Talkie Funktion ist dabei nicht massentauglich und eher ein Nischenprodukt, wer dieses nutzt der wird bestimmt auf seine Kosten kommen. Wenn man in einer Gruppe im Freien ist und mindestens 2 Leute ein T18 haben, so kann man auf kurze Distanz schneller und komfortabler Kommunizieren und das sogar, wenn kein Netz zur Verfügung steht. Das wäre für mich jetzt der einzige Grund, der für so ein Feature spricht.

Das zweite Feature ist die Möglichkeit eine externe Kamera direkt an das T18 anzuschließen und somit hat man eine Art Bodycam. Das Kabel dazu befindet sich im Lieferumfang, aber die Kamera leider nicht immer, da müsst ihr genau aufpassen bei einer Bestellung. Auch bei den uns bekannteren Händlern findet man kaum einen Hinweis, ob sich die Kamera im Lieferumfang befindet oder nicht. Zusätzlich kommt erschwerend hinzu, das man die Kamera auch nur sehr schwer im www findet. Ob diese Funktion überhaupt ansprechende Ergebnisse liefern wird müssen wir auch erst einmal sehen.

Naja, wie man sehen kann ist das alles noch nicht richtig durchdacht und der Kauf eines T18 sollte wohl überlegt sein. Der Preis ist mit 240-290€ auch kein billiges Unterfangen und wird viele schon vorher abschrecken. Ein Video zum T18 hat Nomu auch gemacht und dort werden die Funktionen noch einmal vorgestellt und erklärt.

Quelle: Nomu

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.