UMI Super Limited Euro Edition Testbericht

Ich habe hier 2 UMI Super. Einmal die normale Version mit weißer Front und dem Backcover in Gold und die Euro Edition. Hardware- und Softwaretechnisch sind beide Versionen identisch. Geliefert wird das Super in einer quadratischen Metallbox. Im Lieferumfang ist neben dem Smartphone der Netzstecker, ein Typ-C USB Kabel, die SIM-Nadel und ein Handbuch welches die Spezifikationen in mehreren Sprachen erläutert. UMI hat schon einige Geräte auf den Markt gebracht und nicht alle überzeugten auf dem zweiten Blick. Das Super hat einen Helio P10 Prozessor gepaart mit 4GB RAM, das sollte ihm ausreichend Leistung verleihen und auf für etwas gehobene Ansprüche ausreichend sein. 32GB interner Speicher ist für die meisten Anwender ausreichen, kann aber bei Bedarf mittels einer Micro SD Karte erweitert werden. Der Fingerabdruckscanner befindet sich auf der Rückseite. Die Hauptkamera ist sehr ordentlich in das Gehäuse eingefasst und es steht nichts über. Das Gehäuse ist ein Unibody-Gehäuse aus Metall, welches einen edlen Eindruck vermittelt.

 

Das Display hat eine Größe von 5.5Zoll. Auf der Rückseite befindet sich wie bereits geschrieben, der Fingerabdruckscanner. Auf der Unterseite ist ein Typ-C Anschluss und zwei Lautsprecheröffnungen. Power- und Lautstärkenbutton befinden sich auf der rechten Seite und haben gute Druckpunkte. Oben befindet sich der Anschluss für einen Kopfhörer. Auf der Linken Seite ist neben dem Hybrid-Slot eine weitere Taste, die sich frei konfigurieren läasst.

 

Man hat hier die Möglichkeit zwischen On-Screen-Buttons und Soft-Touch-Buttons zu wählen. Eine Benachrichtigungs-LED ist vorhanden und sie kann in 7 verschiedene Farben konfiguriert werden. Entscheidet man sich für die Soft-Touch-Buttons Variante, so fungiert die Benachrichtigungs-LED zugleich als Homebutton. Menüe und Zurück sind in diesem Fall aber ohne Beleuchtung.

Ein LTPS Sharp Display mit 5.5 Zoll und einer Pixeldichte von 401 ppi kommt hier zum Einsatz. Gorilla Glas 3 mit einem abgerundetem 2,5D Glas runden das gute Ergebnis ab. Der 5 Punkte Touchscreen reagiert äußerst zuverlässig und generell ist das Display sehr gut. Blickwinkelstabilität, ausgezeichnete Farben und auch im hellen ist das Display gut ablesbar. Smart-Wake Funktionen such man hier leider vergebens, aber ich hoffe, das UMI hier noch nachbessern wird. Das ist eine Funktion die ich sehr zu schätzen gelernt habe und grade die chinesischen Hersteller wissen es fast immer einzusetzen.

 

Als Betriebssystem kommt Android in der Version 6.0 zum Einsatz. Wie gewohnt ist es ein unberührtes Stock Android ohne das nervige Apps vorinstalliert wurden. Das Betriebsystem kann man mittels OTA updaten.

Zur Performance kann man nichts negatives sagen. Es kommt ein Helio P10 zum Einsatz, der 8 Kerne besitzt und mit 1,95 Ghz taktet. DerP10 ist auch unter der Bezeichnung MTK 6755 bekannt. 4GB RAM machen das Super auch voll Multitasking fähig. Die leistung ist auch für aufwändige Spiele geeignet und macht es so auch für Gamer interessant.  Der Antutu Wert liegt mit 49805 Punkten in einem für diesen SoC üblichen Wert. Anbei die Screenshots, die auch die Daten der anderen verbauten Hardware und der verfogbaren Sensoren beinhaltet.

 

Das Super verfügt über alle Frequenzen auch das bei uns so wichtige Band 20 800 Mhz um in Deutschland volle LTE abdeckung zu genießen. Hier ist ein Dual-SIM Stand By, was bedeutet, das man immer nur eine SIM aktiv nutzen kann. Da es sich um einen sogenannten Hybrid-Schacht handelt muss man vor dem Kauf abwegen, was einem als Kaufkriterium wichtig ist. Benötige ich 2 SIM-Karten und mir reichen die 32GB interner Speicher aus oder nicht. Sollte man zusätzlichen Speicher benötigen, so geht das nur wenn man auf eine SIM verzichten kann. Diese Hybrid Lösung kommt bei den meisten Herstellern zur Anwendung. Der Empfang ist dabei recht gut, wie auch die Sprachqualität bei Telefonaten. Das W-Lan Signal ist ausreichend Stark und überträgt Daten gut und schnelle auch durch einige Zimmer hindurch.

Das GPS arbeitet recht gut könnte aber durchaus besser sein. Die Anzahl der gefundenen Sateliten hält sich dabei in Grenzen.

 

Der verbaute Lautsprecher, ja richtig gelesen, oben hatte ich zwar von zwei Lautsprecheröffnungen geschrieben, aber wie bei fast allen Modellen diverser Hersteller, arbeitet nur der rechte der beiden. Der andere ist ohne Funktion und dient lediglich der Optik. Die Qualität ist dabei im normalen Bereich anzusiedeln. Ich persönlich mache mir da nie etwas raus. Ein Smartphone bleibt ein Smartphone und ersetzt weder eine gescheite Möglichkeit für einen guten Musik Genuss noch ersetzt es eine gute Kamera.

Der Fingerabdruckscanner verrichtet seine Dienste äußerst zuverlässig und es kommt sehr selten zu einem Fehler.

Als Kamera nutze UMI einen 13MP Sensor von Panasonic mit einer f/2.0 Aperture und ein Dual-Blitz . Dieser wird auch im Ulefone Vienna genutzt. Das ist ausreichend für gelegentliche Schnappschüsse, dennoch sollten hier keine alzu großen Wunder erwartet werden. Der Auslöser reagiert sehr schnell und die Bilder sind recht scharf. Die Farbgetreue und Schärfe sind wenig zu bemängeln. Es gibt Modelle in der Preisklasse die das ein wenig besser beherschen. Die Selfiekamera macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist ausreichend für Skype und Co und für gelegentliche Selfies mehr ist nicht zu erwarten.

Kommen wir nun zum Akku. Hier hat UMI leider wiederholt ein wenig übertrieben, anstatt der beworbenen 4000mAh kommen wir auf maximal 3600mHa. Das ist zwar ein guter Wert der für eine ausreichende Laufzeit reicht, aber trotzdem unter dem Wert liegt der angegeben wurde. Die “Akkulüge” kommt leider allzu häufig vor bei einigen Herstellern. Der Akku ist in 1Std 30Min vollständig aufgeladen, was ein sehr gutes Ergebnis ist.

Entschuldigt bitte die teilweise schlechte Qualität der Bilder, aber meine Kamera ist derzeit defekt und ich muss die Bilder mit einem meiner Smartphones machen 🙂

Fazit:

Das UMI Super ist ohne Zweifel ein sehr gutes Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Display, der Prozessor, der Arbeitspeicher, Design und Verarbeitung sind seine großen Pluspunkte. Abzüge müssen wir für die Kamera machen und für die kleine Akkulüge. Dennoch ist das Super für den Preis von gut 200€ , wobei man die eventuell anfallenden Gebühren unbedingt mit einrechnen sollte und so auf ca 250€ kommen kann, eine absolute Kaufempfehlung.

Für diesen Preis bekommt man bei uns nicht annähernd ein Smartphone, welches von Leistung und Verarbeitung an das UMI Super ran reicht.

Das UMI Super Euro Edition wurde mir freundlicherweise direkt von UMI zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.