Artfone CF241A Testbericht: Senioren Klapp Smartphone mit SOS und Kurzwahltasten im Blick

Wer kennt das nicht? Oma, Opa, Vater oder Mutter sind telefonisch nicht erreichbar… Viele betagte Senioren wollen sich einfach nicht mit modernen Smartphones anfreunden. Trotzdem wollen sie mobil erreichbar sein und um Hilfe nachsuchen können. Wir nahmen deshalb auch einmal das “Amazon” Senioren Smartphone Artfone CF241A  unter die Lupe

Lieferumfang

  • Handy Artfone CF241A
  • Akku 1.000mAh/ 3.7V
  • USB Stecker Ladegerät 5V/500mAh
  • Micro USB Ladekabel
  • Handbuch (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch)

Technische Daten des Artfone CF241A


ParameterWert
ModelnummerCF241A
ChipMTK6261D
Micro-SD-Support≤ 32MB
Anzeige2.4 Zoll
Lautsprecher2618 BOX
Akku1000 mAh Lithium Akku
KurzwahltastenM1/M2/1/2/3/4/.../9
2G850/900/1800/1900
3G, 4G-
Kamera0.3MP, unterstützt Lupenfunktion
Tasten21
Kopfhöreranschluss3.5 mm
SIMDual SIM (Mini)
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Abmessungen10 x 5 x 1.2 cm (geklappt)
Gewicht (inkl. auswechselbarer Akku)72 g

Was ist wichtig für ein Senioren Smartphone?


  • Geringes Gewicht: ▲ja zutreffend, 89g inclusive Akku
  • Große, gut erkennbare Tasten: ▲ja vorhanden, auch gut fühl- und leicht bedienbar
  • SOS Taste: ▲ja vorhanden, mit lautem Signalton und Kapazität für fünf Notfallkontakte
  • Kurzwahltasten für besonders wichtige und häufig zu kontaktierenden Personen: ▲ja vorhanden, zwei große Tasten
  • Helles und großes Display mit gut lesbarer Anzeige: ▲ja vorhanden, große Schrift und sehr hell
  • Deutliche Anzeige von verpassten Anrufen oder Mitteilungen: ▲vorhanden, grüne und rote LED blinkend
  • Laute und möglich tieffrequente Anruftöne: ▲ja vorhanden, variable Töne wählbar
  • Automatisches Annehmen: ▲ja, konfigurierbar (automatisch, Aufklappen, beliebige Taste)
  • Unkompliziertes Aufladen: ▼nein, nur über Mikro USB Ladekabel und mitgelieferten Steckerladegerät, keine Ladeschale im Zubehör
▬ Erforderliche Zusatzfunktionen ▬
  • Taschenlampe (Nachtlicht): ▲▼ aber sehr schwach
▬ Nice to have (nie oder selten genutzt)  ▬
  • Kamera, FM Radio, MP3 Player, Bluetooth: ▲vorhanden

Beschreibung


Das schlichte, aber durch die schwarze Farbe und das moderne Design aufgewertete Klapphandy kann optisch gefallen. Durch die Kommunikation via Mini SIM Karten (zwei möglich) ist also die Erreichbarkeit auch auf einem Spaziergang mittels Rollators vorhanden. Leider aber fehlt eine Befestigung für ein Trageband. So kann es dabei leicht außer Kontrolle geraten. Eine Suchfunktion gibt es nicht. Die Menüführung gestaltet sich sehr einfach. Gut behilflich sind dabei beide Pfeiltasten unterhalb des Farbdisplays. Dort befinden sich außerdem zwei Kurzwahltasten für die wichtigsten Kontakte sowie eine Kurzwahltaste für SMS.

Das Surfen im Internet ist bei diesem Handy für Senioren nicht möglich, doch es unterstützt die SMS- sowie MMS- Funktion zum Versenden von Schnappschüssen. Diese werden mit einer 0,3MP VGA Kamera aufgenommen und können auf einer zusätzlichen SD-Speicherkarte gespeichert werden. Diese ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten.

Der Notrufknopf befindet sich bei diesem Modell gut erkennbar und groß auf der Rückseite. Im Notfall leicht zu drücken. Ein Warnton erregt außerdem die Aufmerksamkeit der Menschen in der unmittelbaren Umgebung. Dabei ruft das Mobiltelefon gleichzeitig automatisch alle der fünf gespeicherten Notrufnummern der Reihe nach an, bis einer der Kontakte erreicht ist.

Wichtig: Um ein versehentliches Auslösen zu vermeiden, funktioniert dieser Knopf nur bei aufgeklapptem und eingeschaltetem Telefon.

Das Telefon besitzt zwei Aufnahmen für Mini SIM Karten. Will man also Micro- oder Nano SIM Karten nutzen, ist unbedingt ein entsprechender Adapter erforderlich. Aber befindet sich dieser nicht im mitgelieferten Zubehör. Erfreulicher Weise ist der verwendete Akku kompatibel zu dem, des Nokia BL-5C.

Fazit


Beim Artfone-Seniorenhandy wurde auf viele wichtige Details geachtet. Dazu zählen der Notruf, die automatische Anrufannahme, die Benachrichtigungs-LEDs und die Tastensperre im zugeklappten Zustand. Dabei sind die einfache Bedienung mit den großen Tasten und das gut erkennbare Display die Highlights.

Wünschenswert wäre aber eine Ladeschale zum einfacheren Aufladen und eine kleine Schlaufe. Folglich wäre damit das Telefon auch am Rollator gut aufgehoben.

Kauf Link


Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar.