Google AdSense

Der chinesische Hersteller No.1 stelle uns die Smartwatch für diesen Test zur Verfügung. Die Ergebnisse lest ihr hier...


Technische Eigenschaften 

Model NO.1 D7
System Android 4.4
CPU MTK6572
Display 1.3 Inch (voll rund)
RAM 1GB
ROM 8GB
Nano SIM: 2G GSM: 850/900/1800/1900, 3G WCDMA: 850/2100
Akku 500mAh 
NFC Türöffner (NFC: Frequenz 13.56MHz)

Wi-Fi, Bluetooth BT2.1 + BLE4.0, Barometer, GPS, Kompass, G-Sensor, Pulsmesser, Schrittzähler, Lautsprecher, Mikrofon, Vibrator, Zifferblatt: 22 verschiedene Darstellungen zur Auswahl.

 

Der chinesische Hersteller No.1 stelle uns die Smartwatch für diesen Test zur Verfügung. Die Ergebnisse lest ihr hier...


Technische Eigenschaften 

Model NO.1 D7
System Android 4.4
CPU MTK6572
Display 1.3 Inch (voll rund)
RAM 1GB
ROM 8GB
Nano SIM: 2G GSM: 850/900/1800/1900, 3G WCDMA: 850/2100
Akku 500mAh 
NFC Türöffner (NFC: Frequenz 13.56MHz)

Wi-Fi, Bluetooth BT2.1 + BLE4.0, Barometer, GPS, Kompass, G-Sensor, Pulsmesser, Schrittzähler, Lautsprecher, Mikrofon, Vibrator, Zifferblatt: 22 verschiedene Darstellungen zur Auswahl.

 

Gehäuse

Gehäuse/Armband/Innenleben 

Das Gehäuse besteht aus 316L Edelstahl. Das Innenleben ist durch eine verschraubte Rückwand geschützt. Diese hat eine seitlich Öffnung, aus der der Ton austreten kann. 
Gehalten wird diese Smartwatch durch ein braunes Lederarmbandband mit ausreichend Spannweite. Dieses ist nicht wechselbar. Der Akku ist fest verbaut. Über das mitgelieferte Lade- und Datenkabel kann der, laut Angaben des Herstellers 500mAh starke Akku aufgeladen werden. Ein Ladegerät gehört nicht zum Lieferumfang. Angeschlossen wird dieses Kabel über einen magnetischen Adapter. Die Kontaktierung ist nicht immer zuverlässig. Wassergeschützt ist die No.1 D7 nicht. Der Hersteller verzichtet auf eine IP-Klassifizierung.

System

Performance/ System

Der "uralte" Mediathek Zwei Kern Prozessor MT6572 mit Android 4.4 tut immer noch solide seine Dienste. So versucht man durch die geringe Taktfrequenz einigermaßen schonend mit den Energie Reserven umzugehen. Das Bedienungsmenü funktioniert flüssig und der Touch ist ausreichend empfindlich. Das Modem des SoC wird dabei gleich zur autarken 2G/3G Telefonie genutzt.Verwendet wird dabei eine, in das Gehäuse einlegbare Nano SIM Karte. Bemerkenswert sind die unterschiedlichen Wirkungen mit Wischen nach rechts, links, oben und unten. Die Uhr hat einen Sensor, der die Bewegung erkennt. Man kann optional das Display auch durch das Erkennen einer Bewegung entsperren.

Display 

Kapazitiver Touch Screen. Das 1.3'' Display ist deutlich ablesbar, kann zwar in der Helligkeit in 3 Stufen verändert werden, ist aber im Freien nicht sonderlich gut erkennbar. Es gibt eine große Anzahl unterschiedlicher Darstellungen des Ziffernblattes, die auch durch Downloads erweitert werden können.

Besonderheiten

Besonderheit 

Wie alle anderen Android-Uhren, unterstützt das D7 Google Maps, hat aber darüber hinaus einen eingebauten Kompass und einen barometrischen Höhenmesser. Beide Sensoren unterstützen die GPS-Navigation als Ergänzung.

Akku 

Der Hersteller gibt eine Nennkapazität von 500mAh an. Diese konnte durch Messung bestätigt werden. In unseren Test musste die Smartwatch nach zwei Tagen wieder ans Ladegerät

Sensoren 

Pulsfrequenzmonitor, Schrittzähler, Bewegungssensor, Luftdrucksensor, Kompass und Mikrofon sind verbaut.

Sprachqualität/ Akustische Signale

Ein Anruf ist über den Lautsprecher einigermaßen verständlich zu hören.  Ich höre die anderen und die anderen hören mich, auch wenn die Smartwatch lässig am Handgelenk unterhalb des Kinns gehalten wird.
Bei dieser Uhr ist der Austritt der Lautsprecheröffnung auf den Unterarm gerichtet, der Ton ist beim Tragen laut zu hören.

Tasten 

Es gibt eine Hardware Taste, die teilweise eine „Zurück“- Funktion und die Ein- und Ausschalt-Funktion übernimmt.

Software/Launcher/Funktionen

Schaut Euch dazu das Video an.

Welche Smart Funktionen stehen zur Verfügung?

Funktionen

  • Bluetooth Konfiguration und Kopplung mit SP
  • Telefonieren 
  • Messen der Pulsfrequenz
  • Schrittzähler
  • Schlafmonitor
  • Erinnerungsfunktion zum Bewegen
  • Stoppuhr
  • Anzeige Uhrzeit
  • Taschenrechner
  • Kalender
  • Benachrichtigung
  • Fernbedienung Kamera & Musik (auf dem Handy)
  • Ziffernblatt ändern
  • Synchronisation Körperdaten zu einer geeigneten Fitness App
  • NFC (Türentriegelung)

Fazit

Fazit

Was gefällt:

  • Pulsmessung
  • Kompass
  • Barometer
  • GPS
  • Edelstahl Rahmen

Was nicht gefällt:

  • keine IP Klassifizierung
  • Display zu dunkel
  • Standzeit zu gering

Der Hersteller empfiehlt diese Uhr hier für $80usd zu kaufen. 

 [powr-youtube-gallery id="2a56a4de_1486390287847"]  

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren