Google AdSense

iRulu stellte ein Walknbook für einen Test zur Verfügung. Das Ergebnis dieses Kurztests werden wir euch nachfolgend präsentieren.

Technische Daten

Ausstattung Tastaturdock , Webcam, MicroSD Kartenleser (mind. 128GB)
Convertible (Hybrid-PC)
Displayauflösung 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Displaygröße 10.1"
Displaytyp spiegelnd, Touchscreen
Flashspeicher 32GB, Arbeitsspeicher 2GB DDR3 RAM
Grafikchipsatz Intel HD
Hardware Intel-CPU Intel Bay Trail Z3735F – Quad-Core @1,33GHz
Bluetooth 4.0 + EDR
WLAN 82.11 b/g/n
Kamera (hinten) 2MP
Kamera (vorn) 2MP
Sensor Lagesensor
Anschlüsse:
1 x USB 2.0 (OTG)
1 x Mini HDMI
1 x USB Typ C
1 x Kopfhörer 3,5 Klinken Buchse
Lautsprecher Stereo
Mikrofon
Akku 6000 mAh
Akkulaufzeit ca. 5h (Erfahrungswert)
Abmessungen 260 x 160 x 10 mm
Gewicht: ca. 1.3kg

Unboxing

  

Das iRULU Walknbook 2 wird in dieser farbigen Kartonverpackung geliefert, die die Funktionen des Produktes vorstellt. Außer dem Tablet wird eine Schutzhülle mit integrierter Tastatur, ein USB-Kabel, ein OTG Adapter und ein Stecker Ladegerät (chinesische Anschlüsse) sowie eine Bedienungsanleitung geliefert.

Gehäuse

Was ist ein Convertible (Hybrid-PC)?

Als Convertible bezeichnet man: ein Laptop-Computer, der sich mechanisch in ein Tablet verwandeln kann.  Das iRULU Walknbook 2 wird mit einem vorinstallierten Windows 10 Home Version geliefert. Es bleiben dem Anwender dann von den 32GB Speicher nur noch etwa 14GB zur eigenen Verwendung übrig. Erweitert werden kann dieser Speicher dann mit eine 128GB Mikro SD Karte.

Akkuleistung

Verwendet wird ein 6000mAh Akku, der mittels Netzteils mit 1.3A in etwa 6 Stunden aufgeladen ist. Da das mitgelieferte Steckernetzteil nur für China-Steckdose geeignet ist, muss man sich mit einem eigenen USB-Steckernetzteil behelfen. Dieses sollte 2A/5V liefern. Schnelladetechnik gibt es keine. Leider verbraucht das Windows 10 immens viel Strom, so dass die Nutzungsdauer gering ist, selbst wenn der Rechner ungenutzt im Standby läuft.

Die Eingabe

Der Touch Bildschirm arbeitet schnell und empfindlich, die Tastatur muss umständlich auf Umlaute eingestellt werden. Die Tasten haben ausreichende Druckpunkte und sind nicht allzu groß. Das Touchpad arbeitet schlecht.

Das Display

Das HD Display ist sehr gut, farbtreu und hell. Allerdings stark reflektierend, sodass Lichtquellen und Fettfinger die Freude schnell trüben.

Die Kameras

Es gibt hinten und vorn eine, die jedoch maximal als WEB Cam für Skype taugen, unterirdische Qualität.

Verarbeitung und Design

Absolut standsichere Schutzhülle deren Stütz und Schließmechanismus ausgeklügelt und genial arbeitet, das farbenfrohe Plastikgehäuse wirkt ein wenig billig und kantig.

Wofür geeignet?

Das iRULU Tablet ist mit einem Intel Atom Z3735F ausgestattet. Die 2GB Arbeitsspeicher reichen, um mit dem Tablet im Netz zu surfen. Das 32bit Windows 10 läuft flüssig und lässt sich gut bedienen. Auch eignet sich das Tablet gut für das Streaming und eine Videowiedergabe. Durch den integrierten USB 2.0 Anschluss (OTG) kann man auch USB Geräte an dem Tablet nutzen.

Fazit

Ein Convertible mit kleineren Schwächen für Home-Office User, zum Video schauen und Surfen. Kein echter Ersatz für einen Laptop.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren