China-Mobiles.de

News, Testberichte und vieles mehr. Rund um Smartphones, Tablets, Zubehör und Gadgets

A+ A A-

Uhans bringt mit dem Note4 eine günstige Alternative zum Xiaomi Redmi Note 4 auf den Markt

 

Wir haben schon eine Weile nicht mehr über Uhans und deren Geräte berichtet, das lag zum großen Teil daran, weil unsere langjährige Kontaktperson aus gesundheitlichen Gründen ihren Job dort gekündigt hat und in dem Durcheinander wurde keine saubere Übergabe durchgeführt. Daher hatten wir einige Wochen gar keinen mehr dort, der uns regelmäßig mit Neuigkeiten versorgte, was sich in den letzten Tagen endlich wieder geändert hat. Uhans schickt mit dem Note4 nicht nur ein neues Gerät ins Rennen, sie möchten damit auch potentielle Käufer vom Xiaomi Redmi Note4 auf ihre Seite ziehen.

Ob ihnen das wirklich gelingen wird, wagen wir ein wenig zu bezweifeln, da die Leistungsunterschiede doch recht groß sein werden. Optisch weisen die beiden Geräte sehr große Ähnlichkeiten auf auch beim RAM und ROM sind beide mit 3/32GB gleich auf. Gleiches gilt für den verbauten Akku, der eine Kapazität von 4000mAh beim Uhans und 4100mAh beim Xiaomi aufweist. Die Kameras haben in beiden Geräten 13/5MP, wobei die Werte keinen Vergleich zulassen, solange nicht bekannt ist welche Hersteller dort genutzt werden. Kommen wir jetzt zum größten Unterschied, dem verbauten Prozessor, der letztendlich großen Anteil an der Leistung hat. Während im Xiaomi ein leistungsstarker Snapdragon 625 mit 2GHz zum Einsatz kommt, wird im Note4 ein MT6737 mit 1,3GHz genutzt. Nicht das dieser Prozessor schlecht wäre, ganz im Gegenteil, er arbeitet recht flüssig und performant, aber einen Vergleich zum SD625 kann er nicht stand halten. Uhans weist auch extra auf die genutzte Android Version hin, beim Xiaomi kommt MIUI8, welche auf Android 6 basiert, beim Note4 hingegen ist bei der Auslieferung bereits Android 7 installiert. Der Preis wird bestimmt auch für Uhans sprechen, aber ob das wirklich ausreicht, um potentielle Käufer zu überzeugen ihr Gerät zu kaufen, können wir derzeit nicht beantworten, das wird sich zeigen, wenn das Gerät auf dem Markt ist. Der Verkaufsstart ist für ende Juli geplant und dann werden wir sehen in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird.

 

Quelle: Uhans

Unsere Seite empfehlen